Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Die Zeiten des „dunklen Lochs“ sind vorbei

Bahnhof Stadtallendorf Die Zeiten des „dunklen Lochs“ sind vorbei

Am Dienstagnachmittag wird der Stadtallendorfer Bahnhof feierlich in Betrieb genommen. Nur im früheren Empfangsgebäude laufen die Arbeiten noch.

Voriger Artikel
In Stadtallendorf beginnt der Schlussspurt für den Hessentag
Nächster Artikel
Welch ein Spektakel!

Der Aufzug steht bereit, der Bahnhofsvorplatz ist jetzt hell und komfortabel gestaltet.

Quelle: Michael Rinde

Stadtallendorf. Der Behelfsbahnsteig ist Vergangenheit, selbst die Fundamente der Holzkonstruktion sind abtransportiert. Am vergangenen Donnerstag hat der TÜV den Aufzug abgenommen, der Fahrgäste von der Unterführung auf den komplett sanierten Bahnsteig bringen wird.

In der früheren Schalterhalle sieht ebenfalls alles schon nach der neuen Nutzung aus. Fahrradgaragen und -ständer und neue Toiletten stehen dort bereit, wenn erst einmal alles fertig ist. Ob das noch bis zum 28. Mai, dem Hessentag gelingen wird, ließ Bürgermeister Manfred Vollmer auf Nachfrage dieser Zeitung offen. Der Abriss der alten Güterschuppen war eine Sache von Tagen. Beim Umbau des früheren Empfangsgebäudes ließen sich die Verzögerungen im Vorfeld dann aber doch nicht mehr ganz aufholen. Monatelang hatten Stadt und Bahntochter DB Immobilien um die Modalitäten des Gebäudekaufs gerungen. Erst in „letzter Minute“, als die Sanierung des Bahnsteigs längst begonnen hatte, gab es eine Einigung. Für den Bau der Parkplatzanlage noch vor dem Hessentag war es da bereits zu spät. Sie folgt in den Sommermonaten.

Am Dienstagnachmittag wird der Bahnhof offiziell in Betrieb genommen. Auch die Bahnhofsunterführung ist wieder geöffnet, Fußgänger kommen problemlos von der Niederkleiner Straße zur Stadtmitte. Die Unterführung und die Vorplätze haben eine ganz andere Gestalt bekommen, sind hell und freundlich geworden. „Jetzt sind die Zeiten des dunklen Lochs endlich vorbei“, freut sich eine Bahnfahrerin, die am Freitagnachmittag aus dem Zug aus Richtung Kassel steigt.

von Michael Rinde

Mehr dazu lesen Sie in der Dienstagsausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr