Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Der „Blaue Löwe“ ziert die gelbe Tasse

Weihnachtsmärkte Der „Blaue Löwe“ ziert die gelbe Tasse

Die Jungen und Mädchen des Kindergartens „Auf der Röthe“ eröffnen am Freitag um 14 Uhr auf dem Marktplatz mit Musik den Kirchhainer Weihnachtsmarkt.

Voriger Artikel
Schlussstrich vier Jahre nach der Tat
Nächster Artikel
Lastwagen mit Apfelmus kippt auf Straße um

Wolfgang W. Müller (Zweiter von rechts) hat wie in den Vorjahren das Motiv für die Weihnachtsmarkttasse ausgewählt und die Vorlage erstellt. Diesmal entschied er sich für den „Blauen Löwen“, eines der schönsten Renaissance-Fachwerkhäuser der Stadt – Bürgermeister Jochen Kirchner (von links), Verkehrsvereinsvorsitzende Hannelore Wachtel und Jürgen Rößler gefällt‘s.

Quelle: Florian Lerchbacher

Kirchhain. Der „Blaue Löwe“ wird eines der meistbetrachteten Motive des kommenden Wochenendes in Kirchhain sein, denn das historische Fachwerkgebäude ziert die auf 1.000 Stück limitierten Tassen, in denen während des Weihnachtsmarktes Glühwein und andere heiße aber alkoholfreie Getränke über die Theke gehen.

Zahlreiche Vereine engagieren sich wieder: die Kolpingfamilie organisiert zum Beispiel eine Krippenstraße – aber auch eine lebende Krippe soll die Besucher erfreuen. Zudem bietet der Künstlerkreis am Wochenende im Bürgerhaus einen Kunstmarkt an. Der Heimat- und Geschichtsverein verkauft an seinem Stand auf dem Marktplatz den gerade erschienenen Kalender 2011 mit Luftbildern von Kirchhain aus dem Jahr 1957.

Am Samstag gibt es neben den 20 Ständen, die an allen drei Tagen in Hütten auf dem Marktplatz aufgebaut sind, einen Krammarkt: Während die Händler von 10 bis 19 Uhr ihre Waren anbieten, haben auch die Fachgeschäfte bis 19 Uhr geöffnet. Der Verkehrsverein ist schließlich in diesem Jahr erstmals gemeinsam mit der Stadt Veranstalter des Marktes. Die Mitglieder haben für eine Verlosung Sachpreise oder Gutscheine zur Verfügung gestellt. Teilnahmecoupons gibt es in den Fachgeschäften. Die ausgefüllten Zettel müssen am Samstag zwischen 13 und 16.30 Uhr in eine Box auf dem Marktplatz geworfen werden.

Marktmeister Jürgen Rößler freut sich besonders auf Philipp Layer von der Erzählerschule Burgwald, der am Samstag und am Sonntag jeweils um 14, 15 und 16 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Märchen erzählt.

Der Kirchhainer Weihnachtsmarkt ist am Freitag von 14 bis 19 Uhr, am Samstag von 10 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr geöffnet.

von Florian Lerchbacher

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr