Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Defekter Tankstutzen löst Gasalarm aus
Landkreis Ostkreis Defekter Tankstutzen löst Gasalarm aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:05 29.10.2009
Ein Feuerwehrmann überwacht den Hochdrucklüfter, während aus dem Wagen weiter Gas austritt. Quelle: Michael Rinde

Stadtallendorf. Der Fahrer des Wagens merkte das beim Tanken. An der Tankstelle wurde die Notabschaltung für die Zapfsäulen ausgelöst und gleichzeitig die Feuerwehr verständigt. Polizei und Feuerwehr sperrten die Niederkleiner Straße, ohnehin im unteren Teil weiterhin Baustelle, weiträumig ab. Feuerwehrleute schoben den Geländewagen vorsichtig von den Zapfsäulen weg und auf die Fahrbahn. Unter dem Wagen drang ständig weiter Autogas aus. „Rund um den Wagen ist ein Luft-Gasgemisch entstanden, das brennen oder explodieren kann“, erläuterte Sebastian Bleser, Fachgebietleiter Öffentlichkeitsarbeit. Die Feuerwehr stellte unmittelbar neben dem Wagen einen Hochdrucklüfter auf, um das Gasgemisch schnell zu verdünnen. Außerdem erweiterte ein Feuerwehrmann vorsichtig das Austrittsloch am defekten Tankstutzen. Dadurch strömte das Gas schneller aus. Gleichzeitig standen Feuerwehrleute mit Schläuchen und Löschern bereit, um den Brandschutz sicherzustellen. 11 Feuerwehrleute waren mit 4 Fahrzeugen vor Ort.

Wie es zu dem Defekt am Tankstutzen kommen konnte, ist unklar. Die Anlage wurde laut Polizei ordnungsgemäß eingebaut und genehmigt. Gegen 9.15 Uhr gaben Polizei und Feuerwehr die Niederkleiner Straße wieder frei.

von Michael Rinde

Schlechte Nachrichten für die baustellengeplagten Stadtallendorfer Bürger: Die Arbeiten an der Bundesstraße 454 verzögern sich abermals.

28.10.2009

Die Kindertafel hat eine neue Ausgabestelle bezogen. Ärzte und Zahnärzte aus Stadtallendorf zahlen die Hälfte der Miete.

28.10.2009

Die Tage eines gemütlichen Essens im Bürgerhaus in Kirchhain sind gezählt. Der Magistrat hat beschlossen, die Gaststätte nicht mehr zu verpachten.

28.10.2009
Anzeige