Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Das Glück auf dem Rücken der Pferde

OP-Aktion Das Glück auf dem Rücken der Pferde

Zehn Mädchen und Jungen kamen im Zuge der Aktion „OP erfüllt Kindern Wünsche“ zum Westernreiten nach Großseelheim. Nicht nur Reiten konnten die Kinder ausprobieren. Sie lernten auch die Namen der Körperteile der großen Vierbeine und konnten ihr Können im Führen beweisen.

Voriger Artikel
Die ersten Kinder haben ein Zuhause
Nächster Artikel
Leichtathleten haben bessere Sportstätten

Reiten auf dem Pferdehof Lemmer in Großseelheim.

Quelle: Stefan Weisbrod

Großseelheim . „Das Pferd zu lenken ist ganz einfach. Ihr müsst einfach immer einen Schritt vor ihm laufen. Ihr seid der Chef, deswegen folgt es euch“, so erklärte Birgit Lemmer den zehn Mädchen und Jungs, wie man ein Pferd erfolgreich durch einen Slalom dirigiert. Die Kinder verbrachten einen Nachmittag auf dem Pferdehof Lemmer in Großseelheim. Dieses Erlebnis hatten sie bei der Aktion „OP erfüllt Kindern Wünsche“ gewonnen.
An diesem Tag konnten sie jedoch nicht nur Westernreiten ausprobieren, sondern erhielten auch einen umfassenden Einblick in den Alltag im Umgang mit Pferden.
Nach einer Führung über den Pferdehof wurden die Kinder von Lemmer und ihren Assistentinnen Anne Weitzel, Hannah Gedes und Elise Sprenger in drei unterschiedliche Gruppen aufgeteilt. Jede dieser Gruppen bekam für diesen Nachmittag ein eigenes Pony zugeteilt.

Die Stuten Lilly, Naomi und Iberia wurden von den Reiterinnen und Reitern zuerst gestriegelt. Der Umgang mit den Tieren und die richtigen Putztechniken wurden ihnen hierbei von den erfahrenen Helferinnen erklärt. Besonders glänzen konnte hier Emily Sauerwald aus Unterrosphe. Sie konnte den Kindern aus ihrer Gruppe schon erklären, wie man die Hufe eines Ponys säubert. „Ich reite schon zuhause“, erklärte sie.
In der Reithalle konnte sich jedes Kind am Führen „seines“ Ponys versuchen. Gedes zeigte den Mädchen und Jungen, wie es geht. Nachdem Lemmer den Schwierigkeitsgrad der Übung durch einen Slalom erhöhte und auch hier niemand scheiterte, ging es weiter im Programm.
In den drei Gruppen erklärten ihnen die Helferinnen und Lemmer anhand der drei Stuten die einzelnen Körperteile von Pferden. Die achtjährige Jana Weber wusste sofort, wo sich beim Pferd die Schulter befindet. „Im Urlaub auf einem Reiterhof haben sie erklärt, was die Schulter beim Pferd ist“, erzählte sie stolz.

Mit einer kleinen Treppe als Aufstiegshilfe war der Weg für die ersten Reitversuche für niemanden ein Problem. Nachdem die Kinder in den ersten Runden noch geführt wurden, war der Führstrick bald nicht mehr nötig und sie konnten ihr Pferd allein durch die Reithalle lenken.

Mehr Infos zum Pferdehof Lemmer gibt es hier.

von Sonja Achenbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr