Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Citroen fährt Poller um

Unfallflucht Citroen fährt Poller um

Ein ungewöhnliches Bild bot sich am Samstagmorgen in der Mittelstraße in Kirchhain. Ein alter Citroen hing dort mehr oder weniger auf einem Betonpfahl, den er vorher gerammt hatte.

Voriger Artikel
Kinder klettern bis an die Decke
Nächster Artikel
Mann nimmt Jungen in den Schwitzkasten

Kirchhain. Der massive Pfahl dient eigentlich dazu, das Parken auf dem Gehweg zu verhindern. Zu dem Unfall war es nach Angaben der Polizei gegen 1.30 Uhr in der Nacht zu Samstag gekommen. Der Autofahrer fuhr aus Richtung Brießelstraße durch die Mittelstraße, als er anscheinend die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Er streifte zunächst eine Straßenlaterne, fuhr dann vor den Poller und riss ihn um. Anschließend verschloss der Fahrer den Wagen und flüchtete vom Unfallort. Alle Ermittlungen der Polizei nach dem Fahrer des Citroens blieben bis gestern erfolglos. Das Fahrzeug wurde erst am Samstagvormittag abgeschleppt. Die Polizei geht von einem Schaden von mindestens 3.000 Euro aus. Der alte Citroen hat nur noch Schrottwert.

Hinweise zu dem Unfalll bitte an die Polizei in Stadtallendorf, Telefon 06428 / 93050.

von Michael Rinde

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr