Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Bummeln, schauen, kaufen

35. Martinsmarkt Bummeln, schauen, kaufen

Kirchhain macht am kommenden Wochenende seinem Ruf als Marktstadt wieder einmal alle Ehre. Der Verkehrsverein lädt zum Martinsmarkt ein, der am Freitag beginnt.

Voriger Artikel
Sprachbildung in der Kita-Küche
Nächster Artikel
Schmatzend fließt Beton in die Einschalung

Zum 35. Kirchhainer Martinsmarkt werden am Wochenende tausende Besucher in der Innenstadt erwartet. Foto: Archiv

Kirchhain. Märkte haben in Kirchhain stets volksfestartigen Charakter, und so bleibt es auch dem Vergnügungspark vorbehalten, am morgigen Freitag um 14 Uhr das bunte Markttreiben zu eröffnen. Glanzstück des Vergnügungsparks am Hexenturm ist die Achterbahn „Twister“, die an allen drei Markttagen Spaß und Nervenkitzel verspricht. Ein Kinderkarussell und mehrere Buden runden dieses Angebot ab.

Im Zentrum des 35. Martinsmarkts steht natürlich der Krammarkt, der sich über die gesamte Innenstadt erstreckt. Rund hundert Händler haben sich angemeldet, um alltägliche und sehr spezielle Waren anzubieten, wie man sie heute fast nur noch auf solchen Märkten bekommt und die das Angebot der Kirchhainer Fachgeschäfte ergänzen. Der Krammarkt lädt Samstag und Sonntag zum Bummeln, Schauen und Kaufen ein. Das gilt auch für die Fachgeschäfte, deren Inhaber für das Markt-Wochenende Aktionen und Sonderangebote vorbereitet haben. Natürlich ist der Marktsonntag zwischen 13 und 18 Uhr wieder verkaufsoffen.

Der Marktplatz steht am Samstag und Sonntag wieder ganz im Zechen des Wein- und Schlemmerfestes. Dort werden Weine und Spirituosen verkauft und ausgeschenkt. Das gastronomische Angebot reicht von der Bratwurst bis zu Meeresfrüchten, und zur Unterhaltung spielen die heimischen Bands „Brennholz“ und „Starlight“.

Ausruhen lässt es sich im Bürgerhaus. Die Gymnastikgruppe Niederwald hält hier Rote Wust, Erbsensuppe, Schmalzbrote sowie Kaffee und Kuchen bereit.

von Matthias Mayer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr