Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Bürgermeister bei Unfall schwer verletzt
Landkreis Ostkreis Bürgermeister bei Unfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:35 17.07.2017
Bürgermeister Peter Hartmann erlitt bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen. Archivfoto Quelle: Rinde
Wohratal

Der 49-Jährige war während seines Urlaubes mit dem Motorrad unterwegs. Wie die Polizei in Augsburg berichtet, befuhr er die Bundesstraße 16, als ihm eine 45 Jahre alte Autofahrerin bei der Abfahrt Gundelfingen-Süd die Vorfahrt nahm. Das ergaben erste Ermittlungen der Polizei.

Hartmanns Maschine kollidierte frontal mit dem Wagen der Autofahrerin. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Lebensgefahr bestand laut Polizeiangaben glücklicherweise nicht.

Hartmann befindet sich bis auf Weiteres im Krankenhaus. Er hat unter anderem mehrere Knochenbrüche erlitten. Gestern Nachmittag hatte die OP eine Gelegenheit zu einem kurzen Telefonat mit Wohratals Bürgermeister. „Ich habe Glück gehabt, es geht mir den Umständen entsprechend gut“, sagte er. Wie lange er die Amtsgeschäfte ruhen lassen muss, ist noch offen. Er wird vom Ersten Beigeordneten Oliver Mohr (Offene Liste Wohratal) während der Zeit seiner Abwesenheit vertreten. Eigentlich wollte Hartmann gestern wieder im Dienst sein.

An den beiden Fahrzeugen entstand bei dem Unfall ein Schaden von rund 15000 Euro, schätzt die Polizei in Augsburg in ihrer Pressemitteilung. Die Bundesstraße 16 musste am vergangenen Donnerstag für mehrere Stunden gesperrt werden, Rettungsdienst und Feuerwehr waren im Einsatz.

von Michael Rinde

Ostkreis Ortsdiener Karl - Liebe Leute,

Beifahrer sind schon etwas tolles. Vor allem die, die am Fahrstil rummäkeln. Zu langsam, zu schnell, zu wenig Abstand, die Ampel ist rot, grüner wird‘s nicht - alles schon gehört. Aber noch lange nicht alles gesehen - zumindest bis heute morgen.

06.07.2017

Stadtallendorf liegt in der Kriminalitätsstatistik 2016 hinter anderen Städten im Landkreis. Die Kriminalpolizei sieht in der zweitgrößten Stadt des Kreises auch keine besonderen Auffälligkeiten. Also kein Grund für eine Sicherheitsdebatte?

21.03.2018

Drei Rockbands und drei Rapper holen die "Fettfingaz" am Samstag nach Stadtallendorf - für den Brückenschlag zwischen den beiden Musikrichtungen ist die heimische Band selber zuständig.

30.05.2017