Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Brandenstein mag harten Rock und Henning Mankell

Fragebogen "So bin ich" Brandenstein mag harten Rock und Henning Mankell

Bürgermeisterkandidat Pierre Brandenstein (CDU) beantwortet den OP-Fragebogen.

Voriger Artikel
Fuchs möchte Merkel und Vollmer die Meinung sagen
Nächster Artikel
Mehr als 500 Zuschauer verfolgen OP-Wahlforum

Pierre Brandenstein hat dieses Privatfoto für den Fragebogen ausgesucht. Es zeigt ihn im Kreise seiner Famile.

Name: Pierre Brandenstein

Geburtsjahr: 1968

Geburtsort: Wolfhagen

Familienstand: verheiratet seit 1990 mit Kerstin, sechs gemeinsame Kinder im Alter von drei bis 15 Jahren

Wohnort: Frankenberg (Eder)

Ich wohne dort, weil... : ich meines Berufes wegen vor zwölf Jahren dorthin gekommen bin.

Religionszugehörigkeit: evangelisch

Hobbys: Musik (unter anderem. Posaune spielen), Lesen, Motorrad fahren, (Kommunal-) Politik

Lieblings...

...musik: Rockmusik, sehr gerne etwas härter

...film: Die Feuerzangenbowle

...buch: Krimi von Henning Mankell

...farbe: keine

Was bevorzugen Sie?

Bier oder Wein? Ein frisches kühles Bier und bei passender Gelegenheit einen trockenen Rotwein

Fleisch oder vegetarisches Essen? Fleisch

Winter- oder Sommerurlaub? Sommerausflüge mit der ganzen Familie

Pauschal- oder Individualurlaub? Egal, wenn ich nur dorthin komme, wo es schön ist und ich etwas ausspannen kann.

Krawatte oder Fliege? Krawatte

Thriller oder Komödie? Thriller

Wer sind Ihre Vorbilder? Ich nehme mir keine Menschen zum Vorbild, auch wenn ich so manche Lebensgeschichte sehr beeindruckend finde.

Mit wem möchten Sie gerne einmal Essen gehen? Helmut Schmidt und Heiner Geißler

Und worüber möchten Sie mit ihm reden? Wie wir es heute in unserer Parteiendemokratie schaffen können, wieder vermehrt aus der Mitte des Volkes politische Ideen zu entwickeln, bei denen die Menschen im Mittelpunkt stehen, und so die Demokratie zu stärken.

Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einem Menschen am meisten? Mitgefühl, Verbindlichkeit und Offenheit im Umgang, Humor

Welche Eigenschaften machen Ihnen Angst? Keine. Aber: Verleumder und Ränkeschmiede sind ebenso Gift für unsere Gesellschaft wie eine ausgeprägte Ichbezogenheit.

Was wollten Sie als kleiner Junge werden? Älter, aber nicht so schnell erwachsen.

Wem möchten Sie gerne mal die Meinung sagen? Menschen, die nicht mehr wissen, was maßhalten bedeutet, wie so mancher Börsenspekulant.

Welchen Traum möchten Sie sich gerne erfüllen? Ein Traum wäre, mit meiner Familie wieder in einem engeren Wohn- und Arbeitsumfeld zu leben.

Worauf können Sie nicht verzichten? Den täglichen Gedankenaustausch mit meiner Frau bei einer Tasse Kaffee oder Tee, manchmal auch einem Glas Wein.

Was bedeutet Ihnen Glauben? Menschen so anzunehmen, wie Gott sie geschaffen hat, und selbst nicht aus dem Blick zu verlieren, was wirklich wichtig ist.

In welches Land wollten Sie schon immer reisen? Zusammen mit meiner Frau auf Motorrädern durch Schottland oder die Vereinigten Staaten

Welche Seiten einer Zeitung lesen Sie als erstes? Politik und Wirtschaft

Was darf auf Ihrem Schreibtisch nicht fehlen? Ein Bild meiner Familie

Was schätzen Sie an Ihren Konkurrenten: Ich kenne beide Mitbewerber zu wenig, um mir ein umfassendes Urteil bilden zu können. Doch ich schätze an ihnen, dass beide öffentlich bekunden, praktizierende Katholiken zu sein. Als Mitglied der CDA gefällt mir bei Herrn Somogyi ferner sein gewerkschaftlicher Einsatz für ver.di. Herr Fuchs möchte etwas für die Stadt tun, weshalb ich hier seine frühere Idee einer Bürgerstiftung für erwähnenswert halte.

Was machen Sie am 19. September 2011? Erst einmal ausschlafen. Alles andere entscheide ich am 18. September 2011.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kandidat Pierre Brandenstein

Passend zur „jungen Stadt im Grünen“ verteilt CDU-Bürgermeisterkandidat Pierre Brandenstein bei seinen Rundgängen Pflanzwürfel mit dem Slogan „Damit Stadtallendorf wächst“.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr