Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Auto im Graben, Betrunkener schläft auf Fahrersitz

Polizeieinsatz in Langenstein Auto im Graben, Betrunkener schläft auf Fahrersitz

Eine Zeugin meldete der Polizei am Donnerstag auf der K 15 bei Langenstein einen Daimler im Graben mit regungslosem Mann auf dem Fahrersitz. Als die Streife den schlafenden, schlammbeschmierten, betrunkenen 24-Jährigen weckte, reagierte er so ungebührlich, dass er zur Ausnüchterung in die Zelle musste.

Voriger Artikel
Langendorfer knietief im Wasser
Nächster Artikel
236 000 Euro für drei Brücken

Er schlief betrunken, barfuß und schlammbeschmiert auf dem Fahrersitz eines Daimlers, der bei Langenstein im Straßengraben stand. Als die Polizei anrückte und den Mann weckte, wurde er ausfällig.

Quelle: Thorsten Richter

Langenstein. Gegen 1 Uhr in der erhielt die Polizei die Info über den Mann im Straßengraben der Kreisstraße 15 zwischen Erksdorf und Langenstein.

Der Mann sei von oben bis unten mit Schlamm beschmiert, barfuß und augenscheinlich alkoholisiert gewesen, heißt es im Polizeibericht. Zudem habe er eventuell unter Drogeneinfluss gestanden.

Als die Beamten den Mann weckten, habe dieser sofort ungebührlich reagiert, sei unkooperativ und aggressiv gewesen. Er musste trotz seiner Behauptung, nicht gefahren zu sein, wegen des Verdachts des Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel mit zur Wache.

Dort benahm er sich gegenüber der Polizei und gegenüber dem Arzt weiterhin völlig daneben, sodass außer der Blutentnahme noch Anzeigen unter anderem wegen Beleidigung folgten. Die Polizei sperrte den Mann zur Ausnüchterung in die Zelle.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr