Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Berufsberatung mit vielen Facetten

Schule Berufsberatung mit vielen Facetten

Die Jungen und Mädchen der Georg-Büchner-Schule können sich seit neuestem in einem Beratungsbüro Hilfe bei der Berufsorientierung holen.

Voriger Artikel
Land will vom Bund bis zu 80 Millionen Euro zurückfordern
Nächster Artikel
Bürgermeister hat die Doppik im Visier

Simone Pappert (von links) von der Kompetenzagentur des Landkreises, Andreas Tauche vom Grone Bildungszentrum Hessen GmbH, Barbara Voeth, Schulkoordinatorin für Berufsorientierung an der GBS, und Ute Schwarz von der Agentur für Arbeit freuen sich über das neue Büro.

Quelle: Waldhüter

Stadtallendorf. Die Idee, an der Georg-Büchner-Schule ein Beratungsbüro zu installieren, in dem gleich mehrere Fäden zusammenlaufen, besteht an der Stadtallendorfer Bildungseinrichtung schon seit Längerem.

Nach der Renovierung der ehemaligen Hausmeisterwohnung gibt es nun tatsächlich ein Beratungsbüro, in dem die Agentur für Arbeit und ein Pädagoge der Grone Bildungszentren Hessen GmbH den Schülern Unterstützung bei der Berufsorientierung bieten.

Die Initiative ging von Barbara Voeth aus, der Leiterin des Hauptschulzweiges und Schulkoordinatorin für Berufsorientierung. „Weiterhin werden die Hilfeleistungen der Kompetenzagentur des Landkreises im Bedarfsfall hinzugezogen und sind entsprechend integriert in das Beratungs- und Hilfekonzept zur Berufsorientierung und Förderung der Ausbildungsreife“, erklärt sie.

Die Hilfen, die das Beratungsbüro den Schülern bietet, sind vielfältig. So werden Berufswünsche in Bezug auf ihre realistische Umsetzung thematisiert, Ausbildungsmöglichkeiten vorgestellt, Begabungen und Talente erörtert und in Beziehung zu einem möglichen Berufsfeld gesetzt.

Ute Schwarz von der Agentur für Arbeit wird jeden ersten Dienstag im Monat von 9.30 bis 11 Uhr im Beratungsbüro (Raum 911, ehemalige Hausmeisterwohnung) für Berufsberatungen zur Verfügung stehen. Andreas Tauche vom Grone Bildungszentrum bietet montags und donnerstags in der dritten und vierten Stunde Beratungen und Einzelhilfen an.

von Karin Waldhüter

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Mittwoch in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr