Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Beisammensein in malerischer Kulisse

Wallfest in Schweinsberg Beisammensein in malerischer Kulisse

Der Tradition verhaftet: Seit über vier Jahrzehnten feiern die Schweinsberger auf dem Wall vor den Mauern der Burg unter schattenspendenden Kastanien auf weitläufigen Grünflächen ihr Wallfest.

Voriger Artikel
Erksdorfer bieten zwei Varianten an
Nächster Artikel
Sommer, Sonne, segeln lernen

Dicht an dicht stehen die Tische beim Schweinsberger Wallfest. Im Kerzenschein unterhalten sich die Gäste.Privatfoto

Schweinsberg. Der Dämmerschoppen mit kühlem Bier und frisch Gegrilltem beginnt am Samstag, 4. August um 18 Uhr. Im geschichtsträchtigen Jahr 1969 trafen sich die Schweinsberger zum ersten Dämmerschoppen. Obwohl das Fest immer unter freien Himmel stattfindet, wurde es nur einmal abgesagt. Das Wallfest ist seitdem Treffpunkt für einen gemütlichen Plausch mit Bekannten, die man lange nicht gesehen hat.

Fahrradtrial ab 17 Uhr

Bereits ab 17 Uhr findet das bei Kinder so beliebte Geschicklichkeitsfahren mit dem Fahrrad statt. Dieses Angebot wurde in den letzten Jahren von den Kindern mit großem Zuspruch angenommen und wird wieder unter der Leitung von Dr. Horst Hankammer stattfinden.

Thorsten Schlote, Vorsitzender des Verkehrs- und Verschönerungsvereines, ist sich sehr sicher: „Nachdem uns das Wetter im letzten Jahr nicht ganz so hold war, wird bei unserem Wallfest in diesem Jahr die Sonne scheinen.“ Der Bäckereiladen Tina Spengler sorgt für das leibliche Wohl der Gäste.

Ins Leben gerufen wurde das Wallfest vom Verkehrs- und Verschönerungsverein, der in diesem Jahr auch die Verantwortung für die Festlichkeit hat. Weil die Organisation im Laufe der Zeit immer umfangreicher wurde, engagierte sich auch der Sportverein Schwarz-Weiß Schweinsberg. Mehr als 75 Helferinnen und Helfer sind notwendig, damit ein reibungsloser Festverlauf möglich ist.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr