Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Beim Besteigen des Hochsitzes brechen die Balken

Unfall Beim Besteigen des Hochsitzes brechen die Balken

Feuerwehr und Rettungsdienst mussten am Sonntag zu einem außergewöhnlichen Einsatz ausrücken: Ein Pärchen hatte auf einem Hochsitz Schutz vor dem Regen gesucht, dann aber eine böse Überraschung erlebt.

Voriger Artikel
Ausschuss lässt alle drei Kandidaten zu
Nächster Artikel
Der kleine Saal wirkt nun viel größer

Die Pfosten des Bockes waren morsch. Aus diesem Grund fiel der Hochsitz um.

Quelle: Florian Lerchbacher

Wolferode. Für eine 47 Jahre alte Frau aus dem Lahn-Dill-Kreis und einen 52 Jahre alten Mann aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf – mehr Details wollte die Polizei nicht preisgeben – gestaltete sich der Sonntagnachmittag weitaus aufregender als erwartet: Sie befanden sich nach Angaben der Polizei auf einer Radtour, als einmal mehr der Regen einsetzte. Im Wald bei Wolferode hätten sie vor dem Wolkenbruch Schutz auf einem Hochsitz (in der Fachsprache eine Ansitzleiter) gesucht – eine Entscheidung, die sich als nicht die beste herausstellte. Beim „Besteigen des Hochsitzes“, so Polizeisprecher Martin Ahlich, brachen die Pfosten durch, auf denen die kleine, überdachte Bank befestigt ist. Die Hölzer des sogenanntes Bockes, also des Unterbaus des Hochsitzes, waren durchgefault: „Das war so nicht zu erkennen“, ergänzte er.

von Florian Lerchbacher

Mehr lesen Sie am Dienstag in der Printausgabe der OP und bereits am Montagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr