Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
13-jähriger Schülerin geht es besser

Orkantief "Friederike" 13-jähriger Schülerin geht es besser

Während des Orkantiefs "Friederike" wurde eine 13-Jährige schwer verletzt. Am Freitag wurde bekannt, dass ein weiteres Mädchen leicht verletzt wurde.

Voriger Artikel
Unfallflucht: 70-Jähriger fährt in parkendes Auto
Nächster Artikel
Kinder laufen in den Orkan hinein

Schüler der Georg-Büchner-Schule in Stadtallendorf liefen während des tobenden Orkans an umgestürzten Pappeln entlang.

Quelle: Michael Rinde

Stadtallendorf. Nach Auskunft von Bürgermeister Christian Somogyi, der mit den Eltern in Kontakt stand, ging es der schwerverletzten Schülerin, die im Uni-Klinikum weiter behandelt werden muss, am Freitag besser.

Eltern kritisieren Schulamt und Schulleitung scharf für ihre Entscheidung, die Schüler während der Orkan tobte, nach Haus zu lassen. Das Staatliche Schulamt in Marburg hatte die Schulen am Donnerstag zwischen 11 und 12 Uhr informiert, dass sie den Unterricht nach eigenem Ermessen beenden können.

Einen ausführlichen Artikel zum Thema lesen Sie hier. (Artikel ist nach Anmeldung für OP-Leser kostenlos.)

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr