Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Bagger stößt auf Munition

Kirchhain Bagger stößt auf Munition

Mehr als 50 Sprenggranaten wurden am Montag in einem Kieswerk entdeckt.

Voriger Artikel
Kirchner triumphiert in Kirchhain mit 72,3 Prozent
Nächster Artikel
Beim Hessentag fließt nur eine Biersorte

Einen Teil der gefunden Granaten hatte der Räumdienst gestern Nachmittag bereits ans Tageslicht geholt.

Quelle: Michael Rinde

Kirchhain. Am späten Mittag stieß am Montag ein 70-Tonnen-Bagger im Kieswerk in Kirchhain-Niederwald erneut auf Sprenggranaten aus dem Zweiten Weltkrieg.

Im neuen Kiesabbaugebiet in nur wenigen hundert Metern Entfernung fanden sich erneut Sprenggranaten. Am Nachmittag zählte der Kampfmittelräumdienst bereits mehr als 50 Granaten. Teilweise lagen sie nur wenige Zentimeter tief unter der Erde. Wie die Granaten an den Fundort kamen, ist unklar. Es war bereits der zweite Munitionsfund innerhalb weniger Tage.

von Michael Rinde

Mehr lesen Sie am Dienstag in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Niederwald

Baggerfahrer fand verrostete Sprenggranate in Niederwald. Wie die alte, stark verrostete Sprenggranate an ihre Fundstelle gelangte, können weder Kampfmittelräumdienst noch Polizei derzeit sagen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr