Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Lkw fährt sich vor Unterführung fest
Landkreis Ostkreis Lkw fährt sich vor Unterführung fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:09 11.02.2019
Auf der B 454 hat sich ein Lkw festgefahren. Quelle: Florian Lerchbacher
Neustadt

Der ortsunkundige 57-jährige Fahrer stoppte laut Polizei kurz vor der Bahnunterführung, wohl weil er dachte, dass er mit seinem Lastwagen nicht durchfahren kann. Beim Wendemanöver mit dem unbeladenen 40-Tonner auf einem Feldweg fuhr er sich fest.

Für die Bergung des Lkw kamen zwei Abschleppunternehmen. Die Dieseltanks lagen auf der Straßenkante auf und mussten zunächst leergepumpt werden. Durch ein Leck in der Kraftstoffverbindungsleitung traten nach ersten Schätzungen etwa 100 Liter Diesel aus und versickerten im Erdreich. Die dafür notwendigen Erdarbeiten seien für Dienstag geplant, so die Polizei. Die Untere Wasserbehörde sei ebenfalls am Unfallort gewesen, um den entstandenen Umweltschaden zu begutachten.

Nach der aufwändigen Bergung und der Reparatur der Kraftstoffleitung war der Sattelzug schließlich wieder fahrbereit.

Der Gesamtschaden lässt sich nach Angaben von Polizeisprecher Martin Ahlich derzeit nicht beziffern, dürfte aber sicherlich mehrere Tausend Euro betragen.

Die Straße war für mehr als vier Stunden gesperrt. Die Umleitung führte über Schwalmstadt/Treysa - Florshain - Mengsberg - Momberg - Neustadt.