Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Auto stößt mit Bus zusammen: Vier Verletzte
Landkreis Ostkreis Auto stößt mit Bus zusammen: Vier Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:27 01.07.2011
Die Fahrerin dieses BMW wurde bei dem Zusammenstoß ihres Wagens mit einem Linienbus schwer verletzt. Quelle: Michael Hoffsteter

Amöneburg. Am Donnerstag gegen 14 Uhr kollidierten zwischen Amöneburg und Rüdigheim im Einmündungsbereich der Landesstraße 3073 und der Kreisstraße 29 ein Linienbus und ein Pkw. Die Autofahrerin erlitt schwere, nicht lebensbedrohliche Verletzungen und liegt im Krankenhaus. Der Busfahrer und zwei Kinder (5 und 6 Jahre) erlitten leichte Verletzungen. Der Bus war auf der bevorrechtigten L 3073 von Kirchhain nach Amöneburg unterwegs. Unabhängige Zeugen bestätigten einen seit Verlassen des Kreisels eingeschalteten rechten Blinker des Busses.

Die Fahrerin eines BMW sah den Bus mit diesem eingeschalteten Blinker kommen und vermutete wohl ein bevorstehendes Abbiegen in die Kreisstraße 29 zum Bahnhof Amöneburg, wo sie gerade herkam. Sie leitete daher ihr Abbiegemanöver nach links auf die Landstraße ein, um nach Kirchhain weiterzufahren. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Die vordere linke Front des Busses prallte in die Fahrerseite des BMW Kombis. An dem BMW entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Auch an dem Bus entstand ein hoher Schaden. Insgesamt dürfte der Schaden bei fast 40.000 Euro liegen. Den Linienbus steuerte ein 38-jähriger Mann aus Marburg. In dem Bus befanden sich außer dem Fahrer und den beiden Jungen keine weiteren Fahrgäste.