Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Ausschuss bringt Baugebiet auf den Weg

Bauen Ausschuss bringt Baugebiet auf den Weg

Das Ringen um ein Neubaugebiet für Sindersfeld steht vor dem Abschluss. Der Bau- und Planungsausschuss stimmte am Montagabend der Änderung eines Flächennutzungsplanes und der Inkraftsetzung eines Bebauungsplanes zu.

Voriger Artikel
Zwei Zeugen kippen um
Nächster Artikel
Kommt ein Brigadegeneral geflogen

Der Kirchhainer Stadteil Sindersfeld.

Quelle: Matthias Mayer

Kirchhain. Das unter Vorsitz von Günther Decker (SPD) tagende Gremium stimmte einer entsprechenden Beschlussvorlage des Kirchhainer Magistrats einstimmig zu. Passiert diese Vorlage am 25. Oktober auch das Kirchhainer Stadtparlament, bekommt der kleine Stadtteil ein neues kleines Neubaugebiet.

Auf einer 0,8 Hektar großen Fläche sollen zehn Bauplätze entstehen. Für diese gebe es bereits sechs ernsthafte Interessenten, sagte die Sindersfelder Ortsvorsteherin Elke Schall am Rande der Sitzung gegenüber dieser Zeitung. Das Neubaugebiet im Südwesten des Ortes soll in der Gemarkung „Platzäcker“ entstehen.

Das Gebiet liegt westlich der Rauschenberger Straße, und nur dort soll sich Sindersfeld laut Regionalplanung räumlich entwickeln. Zugelassen sind dort, wie Michael Nass vom Planungsbüro GEOplan berichtete, ein- und zweigeschossige Bauweisen bis zu einer Firsthöhe von neun Metern.

von Matthias Mayer

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Mittwoch in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr