Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Polizei: Großeinsatz in Erstaufnahmeeinrichtung

Neustadt Polizei: Großeinsatz in Erstaufnahmeeinrichtung

Zwei Auseinandersetzungen mit mehr als 100 Beteiligten sorgten am Sonntag in der Neustädter Erstaufnahmeeinrichtung für einen Großeinsatz der Polizei.

Voriger Artikel
Belastungszeugin will nicht mehr aussagen
Nächster Artikel
A49: Intelligente Schritte gegen Verkehrsgau

Insgesamt neun Streifenwagen der Polizei rückten am Sonntag in die Erstaufnahmeeinrichtung nach Neustadt aus.

Quelle: Archiv

Neustadt. Gegen 12 Uhr kam es nach Polizeiangaben zu einem Gerangel und Beleidigungen während der Essensausgabe. Zwei Polizeistreifen beruhigten die Situation zunächst. Laut der Marburger Polizei standen sich Albaner auf der einen Seite und somalische sowie äthiopische Beteiligte auf der anderen Seite gegenüber.

Gegen 14.20 Uhr drohte die Auseinandersetzung zu eskalieren. Nach Polizeiangaben standen sich mehr als 100 Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung gegenüber. Sieben Polizeistreifen waren vor Ort. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam es zu gegenseitigen Beleidigungen und Drohungen, Messer einzusetzen. Ob es bei den Rangeleien auch zu Verletzungen kam, ist unklar

Die Polizei nahm zwei Tatverdächtige vorübergehend fest und stellte die mutmaßlichen Tatwaffen sicher. Die Männer konnten die Polizeistation später wieder verlassen. Sie wurden in eine andere Unterkunft verlegt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr