Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Auch Pfarrer ist ein Ranzemann
Landkreis Ostkreis Auch Pfarrer ist ein Ranzemann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 21.09.2009
Erstmals gab es beim Momberger Kirmesumzug zwei Ranzemänner: Ortsvorsteher Artur Groß (links) und Pfarrer Arnulf Hummel. Quelle: Hirsch

Momberg. „Ist Deine Alte Dir zu teuer, kommt sie bei uns aufs Scheiterfeuer“. Mit diesem Spruch warben die Momberger Inquisitoren während des traditionellen Kirmesumzugs am Sonntag um Kunden. Obwohl der Scheiterhaufen ordentlich qualmte, nahm keiner dieses Angebot wahr.

Mehr Begeisterungsstürme erntete der neue Ranzemann von Momberg. War es in den vergangenen Jahren nur Ortsvorsteher Artur Groß, das als Ranzemann den Zug anführte, hatte er am Sonntag Unterstützung: Pfarrer Arnulf Hummel leistete ihm Gesellschaft. Die Erklärung für seinen Kleindungswechsel trug der Neustädter Pfarrer, der seit kurzem die Momberger Kirchengemeinde mitbetreut, als Schild auf seinem Rücken: „Kaum komm ich her, so dann und wann, und schon bin ich ein Ranzemann“.

Auch allerlei andere Begebenheiten wurden aufs Korn genommen. So wachte Edwin Lotter, Vorsitzender des Schützenvereins „Viktoria“, als Holzpolizist auf einem Hochsitz über die Raffholzgierigen Momberger.

von Tobias Hirsch

Der Kunstrasenplatz des Turn- und Sportvereins (TSV) Kirchhain hat seine Bewährungsprobe bestanden. Am Sonntag wurde er während eines Jugendturniers eingeweiht.

21.09.2009

Die Finanzsituation Stadtallendorfs spitzt sich zu. Erneut muss die Stadt rund 3,5 Millionen Euro Gewerbesteuer an heimische Unternehmen zurückzahlen. Damit kann Stadtallendorf in diesem Jahr noch mit Gewerbsteuer-Einnahmen von 21,5 Millionen Euro rechnen.

18.09.2009

Um den Standort des neuen Einkaufs- und Gesundheitszentrums wurde in Kirchhain lange gestritten. Seit Donnerstag sind die Geschäfte an der Mühlgasse geöffnet.

17.09.2009