Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Anspruchsvolle Strecke fordert Fahrer

Stadtallendorf Anspruchsvolle Strecke fordert Fahrer

Einmal im Jahr wird das Bundeswehrgelände im technischen Bereich der Herrenwald-Kaserne zur Rennstrecke. Dort veranstaltete der Motorsportclub Stadtallendorf am Sonntag den 26. und 27. ADAC-Autoslalom.

Voriger Artikel
Der Preis der Milch macht‘s
Nächster Artikel
Das Kirchhain von morgen im Netz

Gut unterwegs war Bernhard Henrich mit seinem PS-starken schwarzen Fiat 850.

Quelle: Karin Waldhüter

Stadtallendorf. Das satte Dröhnen der aufheulenden Motoren bringt am frühen Sonntagmorgen die eisige Luft auf dem Bundeswehrgelände zum Vibrieren. Mit dem ADAC-Auto-slalom eröffnet der Motorsportclub (MSC) Stadtallendorf traditionell den Lauf zum Mittelhessen-Cup, der nach insgesamt zwölf Wertungsläufen Mitte Juli in Grünberg endet.

Nach der langen Vorbereitungszeit über den Winter maßen sich die Fahrer erstmals wieder bei wenig frühlingshaften Temperaturen, aber überwiegend trockener Strecke. Genau wie in den vergangenen Jahren sammelten die Fahrer während der Doppelveranstaltung Punkte in zwei Wertungsläufen. Bereits um acht Uhr schickten die Rennleiter Markus Siebert, Dieter Glöde und Karl-Heinz Gebhardt vom Motorsportclub Stadtallendorf die ersten Teilnehmer auf die 2.000 Meter lange Strecke.

Rund vierzig Vereinsmitglieder und Helfer waren am Sonntag im Einsatz. Sie sorgten für das leibliche Wohl der zahlreichen Zuschauer oder standen als Streckenposten auf dem Rennkurs. Die Sieger und Ranglisten des ADAC-Autoslaloms finden Sie hier.

von Karin Waldhüter

Mehr lesen Sie am Dienstag in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr