Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Anfassen ist durchaus erwünscht
Landkreis Ostkreis Anfassen ist durchaus erwünscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 26.09.2013
Nirgendwo sieht Cemex-Spezialbeton schöner aus, als im Kirchhainer Annapark. Im letzten Arbeitsgang reinigte Christian Heß die Skulptur von Rückständen der Gipsform. Foto: Matthias Mayer
Kirchhan

Für den in Oberbayern lebenden Franken ist das kein Problem. „Kunst nur zum Anschauen - dann sind wir gleich wieder im Museum“, sagt der Bildhauer. In der Überwindung von Distanz sieht er die große Stärke von Kunst im öffentlichen Raum und so hat es ihn gefreut, dass die Kinder gleich seine beim Kirchhainer Bildhauer-Symposium entstandene gut zwei Tonnen schwere Arbeit eroberten: „Das ist es, denn wo kommen Kinder sonst noch mit Kunst in Berührung?“

Der formschöne doppelte Betonring ist die eigenwilligste der fünf in Kirchhain zur Wahl stehenden Skulpturen. Aber es ist auch, die am meisten zur Auseinandersetzung mit dem Werk einlädt, die die vielfältigsten Interpretationsmöglichkeiten anbietet.

von Matthias Mayer

Ostkreis Feldtag widmet sich Energiepflanzen - Szavarsi kommt - nur als Alternative

Die Energiewende und der boomenden Energiepflanzenmarkt gewinnt für die Landwirtschaft kontinuierlich an Bedeutung. So stand auch der Feldtag 2013 des Wasser- und Bodenverbandes im Zeichen dieses Themas.

26.09.2013

Das erste Jahr des Stadtallendorfer Wochenmarktes war ein ständiges Auf und Ab - was die Organisatoren von „Stadtallendorf aktiv“ nicht wundert. Der Vorstand der Werbegemeinschaft schaut zuversichtlich nach vorne.

26.09.2013

Im Bürgerhaus macht sich nach der Versammlung Aufbruchsstimmung breit: "Wir werden nicht aufgeben", betont Dr. Bernhard Traulich vom Vorstand der Mardorfer Nahwärmeinitiative.

26.09.2013