Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Am Ende ist Peter der strahlende Held
Landkreis Ostkreis Am Ende ist Peter der strahlende Held
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:25 03.06.2010
Willi „Helmar“ Weitzel verwandelte sich mit Mimik und Gestik in den bösen Wolf. Begleitet wurde der Stadtallendorfer vom Studenten-Sinfonie-Orchester unter Leitung von Ulrich Manfred Metzger. Quelle: Thorsten Richter

Stadtallendorf. Die Ente ist allzu unvorsichtig, als sie aus Angst vor dem Wolf aus dem schützenden Wasser hüpft. Schnappschnapp, da hat das böse Tier sie erwischt und verschlungen. Untermalt von dem gewohnt perfekten Spiel des Marburger Studenten-Sinfonie-Orchesters erzählte der Stadtallendorfer Fernseh-Star Willi Weitzel auch diese Episode aus „Peter und der Wolf“. Im Hessen-Palace herrschte Stille im Publikum. Ganz aufmerksam hörten kleine und große Besucher des Musikmärchens dem zu, was auf der Bühne passierte.

Die klassische Erzählart von „Peter und der Wolf“ hatten die Macher dieser einmaligen Aufführung nicht verändert. Jeder Figur sind wie im Orginal von Sergei Prokofjew ein Instrument und eine Melodie zugeordnet. Peters Melodie erklang leicht, fröhlich und zuversichtlich, der Wolf, dank der Hörner, bedrohlich. Schließlich bildete das am Waldrand stehende große, graue Tier eine schreckliche Gefahr für singenden Vogel, miauende Katze und quakende Ente.

Weitzel zeigte, dass er nicht nur Fernsehmoderator ist, sondern auch Schauspielkunst im Blut hat. Grimassen- und gestenreich bewies er Erzählfertigkeiten.

von Michael Rinde

Mehr lesen Sie in der gedruckten OP.

Comedian Bülent Ceylan trat am Montagabend im komplett ausverkauften Hessenpalace in Stadtallendorf auf.

31.05.2010

Das traditionelle Agility-Turnier „Bärencup“ war in diesem Jahr in den Hessentag eingebunden.

31.05.2010

Zwei Schwerverletzte und einen Leichtverletzten forderte ein Verkehrsunfall am Donnerstagabend gegen 22.45 Uhr in der Nähe der Hessentagsarena in Stadtallendorf.

28.05.2010
Anzeige