Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Ab 17. September rollen Autos durch die Mühlgasse

Kirchhain Ab 17. September rollen Autos durch die Mühlgasse

Heute Nachmittag können sich Kirchhainer Bürger über das informieren, was rund um die Markttreppe, die Blaue Pfütze und die Mühlgasse herum geschieht.

Voriger Artikel
Minister hat Fördergelder im Gepäck
Nächster Artikel
Mit 13 Jahren freiwillig nach Auschwitz

Der Vorplatz der Markttreppe dient noch als Lager, in der Straße Blaue Pfütze werden die Pflasterarbeiten vorbereitet.

Quelle: Rinde

Kirchhain. Autofahrer brauchen bei der Fahrt in das Kirchhainer Zentrum seit Ende August mitunter Geduld. Baustellenampeln an der Born- und der Untergasse regeln den Verkehr. Die Einmündung in die Mühlgasse wird gerade neugestaltet (die OP berichtete). In der Mühlgasse fehlt inzwischen nur noch die letzte Deckschicht auf der Fahrbahn. Wenige Meter Luftlinie entfernt, in der Straße Blaue Pfütze, ist die neue Regenrinne in der Mitte der Fahrbahn zu sehen. Auch der leicht veränderte Verlauf der Borngasse ist bereits klar zu erkennen. Nur vor der Apotheke, der Vorplatz der Markttreppe, geschieht aktuell noch nicht viel. Bisher dient die Fläche nur als Materiallager. Parkplätze gibt es dort künftig nicht mehr. Neue entstehen am „Roemerschen Innenhof“.

Die Zeit drängt: Am 17. September soll das vom Investor Schoofs Immobilien aus Frankfurt gebaute Einkaufs- und Gesundheitszentrum eröffnen. Dort sind unter anderem ein Tegut-Markt, eine Schlecker-Filiale und eine weitere Dependance des Textil-Discounters NKD entstanden. In den nächsten Wochen beziehen Ärzte und Therapeuten ihre neuen Räume im Obergeschoss des Marktgebäudes am Festplatz. Vor der Eröffnung am 17. September sollte eigentlich auch der von der Stadt zugesagte attraktive Übergang vom Kirchhainer Markt- zum Festplatz fertiggestellt sein. Ganz schaffen werden dass die Baufirmen nicht. Die Mühlgasse wird komplett befahrbar sein. An der Blauen Pfütze und am Markttreppen-Vorplatz dauern die Arbeiten noch einige Wochen.

von Michael Rinde

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neueröffunng

Um den Standort des neuen Einkaufs- und Gesundheitszentrums wurde in Kirchhain lange gestritten. Seit Donnerstag sind die Geschäfte an der Mühlgasse geöffnet.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr