Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis 38-Jähriger bei Brand lebensgefährlich verletzt
Landkreis Ostkreis 38-Jähriger bei Brand lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 20.09.2010
Die Feuerwehr löschte in der Nacht zum Montag einen Schwelbrand in Stadtallendorf. Quelle: Michael Hoffsteter

Stadtallendorf. Gegen 2.20 Uhr am Montagmorgen wurde bei Polizei und Feuerwehr ein Wohnungsbrand in der Mozartstraße in Stadtallendorf gemeldet. Es war aus bisher ungeklärter Ursache zu dem Schwelbrand gekommen, bei dem es eine starke Rauchentwicklung gab. Die Feuerwehr holte einen 38-jährigen Mann aus der stark verqualmten Wohnung. Der Mann war nicht bei Bewusstsein und schwebte nach Angaben der Polizei am Montagmorgen weiterhin in Lebensgefahr. Weitere Personen befanden sich nach Angaben der Polizei nicht in der Wohnung. Der 38-Jährige war bis vor kurzem in dem Haus amtlich gemeldet und lebte dort gemeinsam mit seiner 39-jährigen Frau. Die Ehefrau, die nach wie vor dort wohnhaft ist, muss noch zu dem Brandgeschehen befragt werden. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache und Schadenshöhe.

Ohne jegliche Diskussion verabschiedete das Stadtparlament den ersten Nachtragshaushalt, bei dem es eigentlich nur um eine Änderung bei der Kreditaufnahme ging. Die spart der Stadt Geld.

25.09.2010

Wegen gemeinschaftlich ausgeführten Betrugs mussten sich am Freitag drei Männer aus Enschede und Bremen sowie zwei Frauen aus Bremen vor dem Kirchhainer Amtsgericht verantworten.

17.09.2010

Vor der Kulisse der mit Fackeln beleuchteten Schlossruine wurde der Kommandeur des Kommandos Spezialkräfte, Brigadegeneral Hans-Christoph Amman, aus der Führungsriege der Division Spezielle Operationen (DSO) verabschiedet.

16.09.2010