Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis 14-Jähriger stahl bei Kripobeamten
Landkreis Ostkreis 14-Jähriger stahl bei Kripobeamten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 16.10.2013
Rauschenberg

Auf die Erziehungsberechtigten von mindestens zwei der Tatverdächtigen kommen möglicherweise Schadenersatzforderungen über mehrere Tausend Euro für Vandalismusschäden zu, die im Zusammenhang mit den Einbrüchen entstanden, teilte der Marburger Polizei-Pressesprecher Martin Ahlich mit.

Nach dem Diebstahl zweier Cityroller am Sonntag, 13. Oktober in Stadtallendorf richtete sich der Fokus der Ermittler auf einen 14-Jährigen aus Rauschenberg. Der bereits polizeibekannte Tatverdächtige hatte nämlich einen Kripobeamten beklaut und war von diesem identifiziert worden. Er sah beim Hausbesuch der Kripo am nächsten Tag dann auch die Ausweglosigkeit eines Leugnens ein, gab die Tat zu und händigte einen der beiden Cityroller aus.

Die weiteren Ermittlungen führten die Beamten dann zu einem zweiten Tatverdächtigen. Der hatte nicht nur den zweiten Roller, sondern auch noch eine Tüte mit Wertmünzen (Duschmarken), deren Herkunft er nur unglaubwürdig erklärte. Tatsächlich stammen die Marken aus einer Serie von mindestens fünf Einbrüchen in das Rauschenberger Schwimmbad und dessen Kiosk, die er zwischen Juni und September offenbar zusammen mit dem dritten Tatverdächtigen beging und die teilweise mit erheblichen Vandalismusschäden einhergingen.

Auf die drei Jugendlichen kommen jetzt Strafverfahren wegen Diebstahls, wiederholten Einbruchs und Sachbeschädigung zu.

Im vergangenen Jahr schafften es die Martin-von-Tours-Schüler bis zu den Deutschen Meisterschaften. Den ersten Schritt auf diesem Weg nahmen sie auch in diesem Jahr wieder.

16.10.2013

die Zeit der Erkältungen ist eindeutig wieder angebrochen. An allen Orten wird „gebellt“, geschnieft und sich die Nase geputzt. Wünsche vorab allen, die es schon erwischt hat, gute Besserung.

15.10.2013

Die für den Zuschuss aus dem Investitionspakt des Landes entscheidenden Arbeiten am Kernstadt-Bürgerhaus hat die Stadt Kirchhain fristgerecht abgerechnet - und damit eine wichtige Hürde genommen.

15.10.2013