Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Zehn Bands spielen für einen guten Zweck

Burschenschaft Zehn Bands spielen für einen guten Zweck

Am Freitag und am Samstag wird es in Oberasphe rockig. Der Erlös des Konzerts wird an die Marburger Lahnwerkstätten und an die Marburger Tafel gespendet.

Voriger Artikel
Aus allen Orten kommen Kinder
Nächster Artikel
Feuerwehr zeigt Können

Sebastian Wagner, Michael Wengler, Sascha Laun, Martin Hallenberger und Mario Hausrath vom Vorstand der Oberaspher Burschenschaft freuen sich aufs Benefiz-Open-Air an der Grillhütte. Am Freitag und Samstag stehen zehn Bands auf der Bühne, der Erlös wird an die Marburger Lahnwerkstätten und die Marburger Tafel gespendet.

Quelle: Mark Adel

Oberasphe. Anlässlich des 25-jährigen Bestehens veranstaltet die Burschenschaft das Benefiz-Open-Air mit zehn regionalen Bands. Schon zum 20. „Geburtstag“ hatte der junge Oberaspher Verein den „Rock am Depot“ ausgerichtet – das Freiluft-Festival am Freitag, 30., ab 20 Uhr und Samstag, 31. Juli, ab 18 Uhr trägt folgerichtig den Untertitel „Rock am Depot 2“.

Wie schon bei der Premiere, sollen wieder bedürftige Menschen vom Konzert profitieren. Der gesamte Erlös wird deshalb an die Marburger Lahnwerkstätten und die Marburger Tafel gespendet. Die Bands spielen deshalb ohne Gage.

Musikfans haben die Möglichkeit, auf einer Wiese neben der Grillhütte zu zelten – die Burschenschaft sorgt für ein herzhaftes Frühstück.

Mit Konzerten hat die Oberaspher Burschenschaft Erfahrung: Seit 1985 richten die Mitglieder jedes Jahr im Dezember die Rocknacht im Dorfgemeinschaftshaus aus. Die Burschenschaft betreibt außerdem das „Backhaus“, ein beliebter Treffpunkt im Ort.

von Mark Adel

Mehr lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr