Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Wer dabei war, hatte seinen Spaß

"Lahntal total" Wer dabei war, hatte seinen Spaß

Dieser Tage ist es wirklich nicht so einfach mit Open-Air-Veranstaltungen. Alles steht und fällt mit einem Blick gen Himmel. Allein Politikern muss das Wetter völlig egal sein.

Voriger Artikel
Neue Bänke tragen Namen „Frankenberg“
Nächster Artikel
Fliegende Kostbarkeiten

In Sterzhausen gab es für die Teilnehmer von Lahntal total wieder viele kulinarische Gründe, eine Pause einzulegen, manchmal zwang aber auch der Regen zur Pause.

Quelle: Nadine Weigel

Lahntal. Auf allen Kanälen im Fernsehen und auch in den Zeitungen hatten die Wetteraussichten für das zurückliegende Wochenende leider keinen Hauch von Sonnenschein als Hoffnungsschimmer zum Inhalt.

Sehr schade für die Veranstaltung und natürlich auch sehr schade für jene Menschen, die zum Gelingen und zur Verpflegung der Teilnehmer beitragen wollten und sich entsprechend vorbereitet haben.

Dass die OP nun auch keine anderen Wetteraussichten aus dem Hut zaubern konnte, ist klar, stieß aber auch bei Lesern auf Unverständnis, weil sie in einem Artikel den engen Bezug zwischen Wochenendwetter und Wochenendveranstaltungen quasi als indirekte Aufforderung interpretierten, sich besser was anderes vorzunehmen.

Nun, für Interpretationen ist immer Raum, aber letztendlich wurde die Veranstaltung mehrfach groß angekündigt und damit auch sehr deutlich gemacht, dass Teilnehmer wieder all das erwarten können, was die Veranstaltung in den vergangenen Jahren zu einem wahren Besuchermagneten hat werden lassen.Und auch wenn die ganz großen Besucherzahlen nicht erreicht wurden, zogen die maßgeblich beteiligten Kommunalpolitiker ein positives Fazit.

„Die Stimmung war trotz der Regenschauer und des wolkenverhangenen Himmels überall gut“, freute sich der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Karsten McGovern, der gemeinsam mit dem Landrat des Kreises Siegen-Wittgenstein, Paul Breuer, und den Bürgermeistern Dr. Franz Kahle (Marburg), Volker Carle (Cölbe) und Joachim Thiemig (Biedenkopf) am Sonntagmorgen am ehemaligen Gaswerk am Marburger Afföller den Startschuss für die Radfahrveranstaltung gegeben hatte.

von Götz Schaub

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der Printausgabe der OP und bereits am Dienstagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr