Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Warum musste Cölberin so jung sterben?

Prozess Warum musste Cölberin so jung sterben?

Es ist einer jener Fälle, die nur Fassungslosigkeit auslösen. Am 24. April hatte ein Vater seine Tochter tot in deren Wohnung in Cölbe aufgefunden. Sie war tags zuvor getötet worden.

Voriger Artikel
Wehren „wohnen“ jetzt zusammen
Nächster Artikel
Eine ganz besondere Arbeit im Sand

Inm Erdgeschoss dieses Hauses geschah das Verbrechen.

Marburg. Am Mittwoch ab 9 Uhr steht ein 24-jähriger Mann aus Südhessen vor dem Marburger Landgericht und muss sich wegen Totschlags verantworten. Dass er seine Ex-Freundin, eine 22-jährige Frau aus Cölbe, getötet hat, steht außer Frage. Er hatte schon bei seiner Festnahme gegenüber der Polizei die Tat eingeräumt. Allerdings hatte er sich darüber hinausgehend auf keine weiteren Aussagen eingelassen. Später gab er laut Mitteilung des Gerichts an, dass er in Notwehr gehandelt habe. Die Kriminalpolizei hatte in der Wohnung der jungen Frau keine Spuren einer größeren Auseinandersetzung feststellen können. Nach der Obduktion der Leiche stand fest, dass die junge Frau am Freitag, 23. April, diesen Jahres erwürgt worden war. Gefunden wurde sie einen Tag später vor ihrem Bett im Schlafzimmer liegend von ihrem Vater. Dieser war schon am Tag der Tat vor ihrer Wohnung gewesen, dann aber wieder gegangen. Zu diesem Zeitpunkt war seine Tochter bereits tot.

Die junge Frau wohnte erst seit einem Jahr in der Mietswohnung in Cölbe, Ihre Familie lebt mit drei weiteren Kindern in Rauschenberg. Den Mann, der sie tötete, hatte sie über das Internet kennengelernt. Sie trafen sich und wurden für eine kurze Zeit auch ein Paar. Zum Tatzeitpunkt soll die Beziehung schon keinen Bestand mehr gehabt haben. Möglicherweise wollte der Mann mit ihr noch einmal darüber reden.

von Götz Schaub

Mehr lesen Sie am Dienstag in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Cölbe

Am frühen Samstagnachmittag betrat ein Vater die Einliegerwohnung seiner Tochter in Cölbe und fand sie dort tot vor. Die Polizei geht von einem Verbrechen aus.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr