Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Vorsicht: Raser im Visier

Geschwindigkeit Vorsicht: Raser im Visier

Neues Radarmessgerät der Nordkreisgemeinden ist im Einsatz

Voriger Artikel
Burgwald lässt an sechs Stellen blitzen
Nächster Artikel
Am Sonntag startet der vierte Rotweinlauf

Wenn es blitzt ist es zu spät: Die neue Geschwindigkeitsmessanlage der vier Nordkreiskommunen ist seit Kurzem im Einsatz

Quelle: Michael Agricola

Nordkreis . Wer es mit Geschwindigkeitsbegrenzungen nicht immer so genau nimmt, sollte in den Nordkreisgemeinden künftig etwas vorsichtiger sein. Denn seit Kurzem haben Cölbe, Lahntal, Münchhausen und Wetter in ihrem gemeinsamen Ordnungsbehördenbezirk das im vergangenen Jahr bestellte neue digitale Geschwindigkeitsmessgerät im Einsatz.

Wie die mobile Anlage der Stadt Marburg kann sie in beide Richtungen blitzen, unter anderem auch von der gegenüberliegenden Straßenseite aus und ist damit deutlich schwerer wahrzunehmen. Im zugehörigen Spezialfahrzeug – wie in Marburg ein silbergrauer VW-Bus – können die Mitarbeiter schon vor Ort mit der Bearbeitung der Fälle beginnen. Die Anlage und das Fahrzeug kosten die vier Gemeinden insgesamt 146.000 Euro.

von Michael Agricola

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr