Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Nordkreis Unfall auf der B 62 bei Göttingen
Landkreis Nordkreis Unfall auf der B 62 bei Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 07.08.2018
Am Dienstagmorgen war die Polizei auf der B 62 auf Höhe der Abfahrt Lahntal-Göttingen im Einsatz. Dort landeten nach einem Unfall zwei Fahrzeuge im Grünstreifen. Quelle: Thorsten Richter
Göttingen (Aktualisierung 14.15)

Nach seinen eigenen Angaben führten Unachtsamkeit und die blendende Sonne am Dienstagmorgen zu dem Unfall auf der Bundesstraße 62 zwischen Göttingen und der
Anschlussstelle nach Cölbe, teilt die Polizei mit. 

Bei dem Unfall erlitten drei Insassen in zwei Fahrzeugen laut Polizei augenscheinlich leichte Verletzungen. Die kurzfristige Voll- und spätere Teilsperrung zur Bergung der Fahrzeuge
führte bis kurz nach 10 Uhr zu Verkehrsbehinderungen.
Wie der 38 Jahre alte Mann aus Kirchhain selbst sagte, beugte er sich kurz zur Seite und war dadurch abgelenkt. Hinzu kam die aufgehende Sonne, als er wieder nach vorne schaute. Die Zeit
reichte, um mit seinem roten VW Caddy auf dem Weg von Göttingen nach Marburg, kurz hinter dem Parkplatz bei Göttingen, in den Gegenverkehr zu geraten. So schildert es die Polizei.

Ein entgegenkommender Autofahrer schaffte es, komplett auszuweichen. Das Ausweichmanöver des zweiten Autofahrers verhinderte den Frontalzusammenstoß, konnte aber einen Unfall nicht mehr gänzlich verhindern. 

Der Caddy des 38-Jährigen kollidierte mit einem anthrazitfarbenen Ford  Fiesta, in dem ein Ehepaar aus Dautphetal im Alter von 63 und 67 Jahren saß.

Ein Rettungswagen brachte das Ehepaar zur Untersuchung in die Klinik.

Der Caddyfahrer ließ seine Verletzung ambulant behandeln. Der Ford und der Caddy landeten im Graben und auf dem Grünstreifen, wobei der Fiesta sich überschlug und auf dem Dach
liegen blieb.

Am Caddy entstand ein erheblicher Frontschaden und riss der vordere linke Reifen ab. Die Polizei geht in beiden Fällen von wirtschaftlichen Totalschäden aus.