Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Nordkreis Traktoren im Dauereinsatz
Landkreis Nordkreis Traktoren im Dauereinsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:44 15.01.2010
Idyll und Verkehrs-Horror liegen in Niederwetter nur wenige Meter auseinander. Fürs Fernsehen gab es eine Schlittenfahrt und eine Kostprobe des Freitagsprotests auf der B 252. Quelle: Götz Schaub

Niederwetter. Na das passte ja genau. Niederwetter fand am Donnerstagabend den Weg aus der Lostrommel der Aktion „Dolles Dorf“ des Hessenfernsehens. Am darauffolgenden Drehtag des TV-Teams verstand es sich praktisch von selbst, dass man ihm und dem Fernsehpublikum eine Kostprobe der Freitags-Proteste an der B 252 zeigen wollte.

In null Komma nichts standen mehrere Traktoren an der Straße und der Durchgangsverkehr kam zum Erliegen. das lag vornehmlich an den ungeduldigen Pkw-Fahrern, die den Lastwagen jeglichen Rangierplatz nahmen. Nach 45 Minuten war der Spuk vorbei, der Verkehr wälzte sich wieder ganz normal durch den Ort.

Am Nachmittag stand unter anderem ein gemeinsames Schlittenfahren auf dem Programm. Bevor es jedoch für die vielen großen und kleinen Schlittenfahrer von einem Traktor gezogen den Berg „Am Rück“ hinauf ging, wurde zunächst das gemeinsame Fahren der aneinandergebundenen Schlitten auf einer Wiese hinter dem Feuerwehrhaus geübt.

Und so lief dann auch anschließend die Bergauffahrt für alle glatt, bei der sich die Schlittenfahrer mit Wetters Bürgermeister Kai Uwe Spanka zur Kurzweil eine zünftige Schneeballschlacht lieferten. Zum Aufwärmen gab es an der Piste natürlich auch warme Getränke. Was das TV-Team in Niederwetter noch so alles entdeckte kann am am Samstagabend in der Hessenschau sehen.

von Götz Schaub

Bei einem Autounfall auf der Bundesstraße 62 bei Kernbach wurden am Freitagmorgen drei Autofahrer verletzt. Die Straße wurde für eine Stunde voll gesperrt.

15.01.2010

Schwere Verletzungen erlitt ein Autofahrer in der Nacht zum Donnerstag bei einem Unfall aus der Bundestraße 62.

14.01.2010

Mit dem Ausbaggern der dritten Lahnflutmulde südwestlich von Sterzhausen wurde noch rechtzeitig zum Jahreswechsel die Renaturierung der Lahn an dieser Stelle abgeschlossen.

13.01.2010
Anzeige