Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Todenhausen: Neue Transparente klagen an

Forderung nach Ortsumgehung Todenhausen: Neue Transparente klagen an

„Jetzt reicht es! Alle Vögel werden geschützt, aber wer schützt unsere Kinder?“ – dieses Plakat am Ortseingang Todenhausen aus Richtung Simtshausen kommend fordert die Politik unmissverständlich auf, endlich zu handeln.

Voriger Artikel
„Rotes Wasser“ fährt nach Berlin
Nächster Artikel
Brand in Sauna der Suchthilfeeinrichtung

Die Todenhäuser leben seit Jahren wie am Rande einer Autobahn, jetzt haben sie beschlossen zu handeln.

Quelle: Elvira Rübeling

Wetter. Am vergangenen Freitag war der Forderung nach der Ortsumgehung B 252 im Ort weiterer Nachdruck verliehen worden, indem die Todenhäuser Bürger anlässlich eines gemeinsamen „Herbstputzes“ der Höfe und Häuser, ihre Traktoren und Privatfahrzeuge in der Ortsdurchfahrt der Bundesstraße 252 parkten. Der Rückstau im Wochenend- und Feierabendverkehr reichte viele Kilometer weit, war aber als „innerörtliches Parken“ legal. Am Montag, zur nächsten Aktion der Todenhäuser, war neben der OP unter anderem auch der Radiosender FFH vor Ort. Am Nachmittag wurde von den Bürgern, die teilweise in ihren Häusern im Abstand von nur knapp zwei Metern mit allen Fahrzeugen, die sich zudem auch oft zu schnell auf der Straße bewegen, konfrontiert sind, ein weiteres Transparent am Ortseingang von Richtung Wetter kommend aufgestellt.

Während des Fußmarschs zu beiden Ortsausgängen zwischen 16 und 17 Uhr drängte sich Unbeteiligten angesichts des Verkehrsaufkommens und der Geräuschkulisse der Eindruck auf, auf dem Grünstreifen einer Autobahn unterwegs zu sein.

von Elvira Rübeling

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Aktion

Todenhausen will Planungsverzögerung nicht so hinnehmen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nordkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr