Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Tochter erschlägt eigene Mutter

Wetter Tochter erschlägt eigene Mutter

Mit einem stumpfen Gegenstand erschlug eine junge Frau in Wetter offenbar am Freitagabend die eigene Mutter. Die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar.

Voriger Artikel
Der lange Weg zur „Plus-Gemeinde“
Nächster Artikel
Ein gemeinsames Dach für drei Wehren

In diesem idyllischen Haus in der Goethestraße in Wetter erschlug eine 29-Jährige ihre Mutter. Die Haustür ist mit einer Siegelmarke geschlossen.

Quelle: Foto: Nadine Weigel

Wetter. Gegen 11 Uhr stellte sich die 29-jährige Frau am Samstag bei der Polizei und gestand, dass sie ihre Mutter getötet habe. Seitdem verweigert sie jede weitere Aussage. Die Beamten fanden die 56-jährige Mutter in einem Eigenheim in der Goethestraße, am Stadtrand von Wetter, tot auf.

Nähere Informationen zu dem Verbrechen und möglichen Motiven waren von Staatsanwaltschaft und Polizei am Wochenende nicht zu bekommen. Aufschluss soll am Montag eine Obduktion des Opfers bringen. Nachbarn hatten bemerkt, dass es in jüngster Zeit Spannungen zwischen den in getrennten Wohnungen im Haus wohnenden Frauen gegeben hatte. Die Mutter, Eigentümerin des Hauses, habe sogar zuletzt die Schlösser an der Wohnung der Tochter ausgetauscht.

Die Marburger Polizei bestätigte dies am Sonntag auf OP-Nachfrage nicht. Einen der Tötung vorangegangenen Streit wollte Polizeisprecher Jürgen Schlick weder dementieren noch bestätigen. Die Tatverdächtige kam am Sonntag nach der Vorführung beim Haftrichter in eine Justizvollzugsanstalt.

von Michael Agricola und Nadine Weigel

Mehr dazu lesen Sie am Montag in der Printausgabe der OP.

Ein Video dazu sehen Sie hier.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tötungsdelikt in Wetter

Die Hintergründe des Tötungsdeliktes in Wetter sind weiter unklar.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nordkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr