Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Staugefahr durch B-62-Baustelle bei Goßfelden

Straßenbauarbeiten Staugefahr durch B-62-Baustelle bei Goßfelden

Ab Montag, 2. Juli, erneuert Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement in zwei Bauabschnitten die Straßendecke der Bundesstraße 62 zwischen den Lahntaler Ortsteilen Goßfelden und Göttingen sowie zwischen Göttingen und dem Abzweig der Landesstraße 3089 bei Cölbe.

Goßfelden. Vom Abzweig der Landesstraße 3089 bis zum Ortseingang von Göttingen ist eine Hälfte der Fahrbahn der B62 während der Bauarbeiten gesperrt. Der Verkehr wird mit Baustellenampeln in Teilabschnitten einspurig an der Baustelle vorbei geführt.

Zum Abschluss der Bauarbeiten zwischen Cölbe und Göttingen wird die Strecke in Fahrtrichtung Frankenberg/Biedenkopf an den Wochenenden (20. bis 22. Juli und 27. bis 29. Juli) halbseitig gesperrt. Der Verkehr Richtung Frankenberg wird über die B3 bis Wohratal-Halsdorf über die L 3073 geleitet. In Zielrichtung Biedenkopf ist eine Umleitung über Wehrda nach Goßfelden ab der B3 ausgeschildert.

Verkehrsteilnehmer, die in der Gegenrichtung unterwegs sind, können weiterhin an der Baustelle vorbeifahren.

Der Streckenabschnitt zwischen Goßfelden und Göttingen ist ebenfalls ab dem 2. Juli - bis voraussichtlich Ende Juli - halbseitig gesperrt. In Richtung Biedenkopf wird der Verkehr während der gesamten Bauzeit an der Baustelle vorbei geführt.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Marburg wird in Goßfelden über die L3381 und den Kaufpark Wehrda zur B3 umgeleitet. Im Bereich des Kaufparks Wehrda ist mit starken Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordkreis