Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Stauen für Umgehungsstraße

Aktion Stauen für Umgehungsstraße

Todenhausen will Planungsverzögerung nicht so hinnehmen.

Voriger Artikel
Bürgerforum Lahntal lädt zu „Brückenfest“ in Goßfelden
Nächster Artikel
Brückenfest für friedliches Miteinander

Einige geparkte Traktoren und Pkw reichten, um den Verkehr auf der B 252 fast zum Erliegen zu bringen.

Quelle: Rainer Waldinger

Todenhausen. Mit einer spontanen „Verkehrsberuhigungsaktion“ machten am Freitag die Anwohner der stark befahrenen Ortsdurchfahrt des Wetteraner Stadtteils ihrem Ärger darüber Luft, dass sich die Planungen für eine Umgehungsstraße um mindestens ein Jahr verschieben werden.

Für dreieinhalb Stunden stellten sie am Nachmittag ein gutes Dutzend Traktoren und Pkw durch das ganze Dorf verteilt auf beiden Straßenseiten ab. Dieses völlig legale Parken verursachte zeitweise einen mehrere Kilometer langen Stau auf der Bundesstraße 252, der im Süden bis in die Stadtmitte von Wetter reichte. In den kommenden Wochen soll es, eventuell auch in anderen Ortschaften an der B 252 im Nordkreis, zu weiteren Aktionen kommen.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Forderung nach Ortsumgehung

„Jetzt reicht es! Alle Vögel werden geschützt, aber wer schützt unsere Kinder?“ – dieses Plakat am Ortseingang Todenhausen aus Richtung Simtshausen kommend fordert die Politik unmissverständlich auf, endlich zu handeln.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nordkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr