Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Stau: Todenhausen lässt „Herbstputz“ aufleben

Protest Stau: Todenhausen lässt „Herbstputz“ aufleben

Mit einem großen Banner, auf dem nur das Wort „Warum?“ steht und ihrem „Herbstputz“ auf der Straße, protestierten die Einwohner Todenhausens am Freitag gegen die Gefahren, die der Verkehr in ihrem Ort mit sich bringt.

Voriger Artikel
Die Schadstoffbelastung ist noch da
Nächster Artikel
Zwei Verletzte bei Unfall in Göttingen

Frisch geschmückt ist die Stelle am Ortseingang von Todenhausen, an der vor fast genau zwölf Jahren ein Jugendlicher bei einem Verkehrsunfall starb. Ein ganz ähnlicher Unfall ereignete sich vor knapp zwei Wochen an dieser Stelle.

Quelle: Thorsten Richter

Todenhausen. Kilometerlange Staus waren am Freitagabend die Folge einer mehrstündigen Protestaktion der Todenhäuser Bürger auf der Bundesstraße 252.

Wie beim „Herbstputz“ vor zwei Jahren parkten sie zwischen 14 und 18 Uhr vor ihren Höfen eine Reihe von landwirtschaftlichen Fahrzeugen und Geräten auf der Straße, sodass kein reibungsloser Verkehr mehr möglich war.

 

Mit der Protestaktion wollten die Bürger laut Ortsvorsteher Ralf Funk wieder auf die Problematik der Anwohner an der vielbefahrenen Bundesstraße aufmerksam machen. Vor knapp zwei Wochen hatte sich am Ortseingang wegen zu hoher Geschwindigkeit ein schwerer Verkehrsunfall ereignet – an der gleichen Stelle war vor zwölf Jahren ein damals 16-Jähriger getötet worden.

von Michael Agricola

Mehr lesen Sie am Samstag in der Printausgabe der OP und bereits am Freitagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Forderung nach Ortsumgehung

„Jetzt reicht es! Alle Vögel werden geschützt, aber wer schützt unsere Kinder?“ – dieses Plakat am Ortseingang Todenhausen aus Richtung Simtshausen kommend fordert die Politik unmissverständlich auf, endlich zu handeln.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr