Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Nordkreis Programm von A wie Augen bis Z wie Zähne
Landkreis Nordkreis Programm von A wie Augen bis Z wie Zähne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:47 27.03.2013
Die Freiwillige Feuerwehr Bürgeln zeigte, wie überhitzte Spraydosen explodieren und welch enorme Feuersäulen entstehen, falls man versucht, brennendes Fett mit Wasser zu löschen. Zur Unterhaltung hingen an einer Wand Ärztewitze.Fotos: Manfred Schubert Quelle: Manfred Schubert
Bürgeln

Zehn Vorträge sowie vielfältige Informationen an Ständen und bei Vorführungen über Gesundheit und Wohlbefinden, geboten von 22 Fachleuten, Gruppen, Vereinen und Gewerbetreibenden aus verschiedenen Ortsteilen der Gemeinde und dem Kreis. So stellte sich der erste Bürgelner Gesundheitstag mit Themen von A wie Augen bis Z wie Zähne dar.

Bürgeln selbst war beispielsweise durch den Turnverein Schwarz-Weiß Bürgeln vertreten, der seine zertifizierten Kurse zur Gesundheitsprävention vorstellte und dessen Tanzgruppe „Future Dance“ zur Unterhaltung beitrug. Die Freiwillige Feuerwehr hatte in der Halle einen Informationsstand, im Außenbereich führte sie mehrmals vor, wie überhitzte Spraydosen explodieren und welch enorme Feuersäulen entstehen, falls man versucht, eine nur geringe Menge brennenden Fettes mit einem Becher Wasser zu löschen. Einfach einen Deckel aufsetzen, das erstickt das Feuer und man erspart sich die Kücherenovierung und einen eventuellen Krankenhausaufenthalt. Professor Michael Gente, Zahnmediziner an der Uniklinik Marburg, sprach über Möglichkeiten individueller Zahnprothetik, Irene von der Wege über die Heilgymnastik Qi Gong.

Zum Wohlbefinden der Besucher trugen Suppen zur Mittagszeit und viele selbst gebackene Kuchen und Torten am Nachmittag bei.

Cölbes Bürgermeister Volker Carle, der die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernommen hatte, freute sich bei der Eröffnung darüber, dass sich die Initiativgruppe an ein solches Thema gewagt hatte. Er hoffe, dass weitere Gesundheitstage folgen werden.

Die Idee dazu stammte von Ingrid Hölting, die auch die Hauptverantwortliche für die Vororganisation war.

von Manfred Schubert

Ziemlich flott lief die jüngste Sitzung des Lahntaler Parlaments. In weniger als einer Stunde erledigten die Gemeindevertreter die elf von ursprünglich zwölf angesetzten Tagesordnungspunkten.

26.03.2013

Mit zwei Verwaltungsverfahren will das Regierungspräsidium Gießen den Druck auf den Betreiber der Marburger Rohstoffverwertung (MRV) in Goßfelden zur Sanierung des Standorts erhöhen.

29.03.2013

Seit Januar gibt es im Bioenergiedorf Schönstadt eine Projektgruppe, die das Zukunftthema Verkehr anpacken will. Geplant ist ein Carsharing-Projekt für das Dorf, das ausschließlich auf Elektrofahrzeugen beruht.

28.03.2013