Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Posch will Zählungen überprüfen

Ortsumgehung B 252 Posch will Zählungen überprüfen

Verkehrsminister Dieter Posch (FDP) sagte beim Treffen mit Vertretern der Bürgerinitiative und Kommunalpolitikern am Donnerstagabend in Todenhausen seinen vollen Einsatz für die Realisierung der Ortsumgehungen an der B252 und für den bestmöglichen Lärmschutz der Anlieger zu.

Voriger Artikel
Alte Schule soll zum Treffpunkt werden
Nächster Artikel
"Eindrucksvoll deutlich geworden"

Todenhausen. Die Ergebnisse der ersten Verkehrszählung, die seit Dezember bei noch gültigem Lkw-Nachtfahrverbot an der Strecke läuft, will Posch am 24. Februar den Bürgermeistern vorstellen. Kritik an den Zählstellen will er prüfen lassen. Die Anlieger, die Ende des vergangenen Jahres mit wöchentlichen Protestaktionen an der Straße auf die gerichtliche Aufhebung es Lkw-Fahrverbots und die Verzögerung bei der Planung der Ortsumgehungen reagiert hatte, verzichteten zugunsten einer sachlichen Gesprächsatmosphäre auf Protestbekundungen am Veranstaltungsort.

von Michael Agricola

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
B 252 - Todenhausen

Knapp zweieinhalb Stunden verbrachten 30 Schülerinnen und Schüler an Todenhausens Hauptstraße und sprachen mit Anwohnern über die Protestaktionen der vergangenen Monate.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nordkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr