Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Nordkreis Parlament spricht seine Anerkennung aus
Landkreis Nordkreis Parlament spricht seine Anerkennung aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:08 12.06.2012
Anerkennungsprämien erhielten die Feuerwehrleute (von links im großen Foto) Stefan Block, Stefan Kirsch, Doris Berghöfer, Markus Schenk, Petra Noll und Walter Noll. Gemeindebrandinspektor Bernd Berghöfer gratulierte.Carina Becker Quelle: Carina Becker
Münchhausen

Wenn es Ärger gibt im Dorf, zwischen zwei Nachbarn beispielsweise, wenn Streit geschlichtet und Fronten geklärt werden müssen, dann ist er für die Münchhauser da. Und zwar schon seit 16 Jahren. Wilhelm Schneider ist Schiedsmann in Münchhausen. „Ich habe dieses Amt immer sehr ernst genommen“, sagte er vor der Gemeindevertretung, die Ehrungen an den Anfang ihrer jüngsten Sitzung stellte.

Menschenkenntnis sowie Gespür für das richtige Wort zur richtigen Zeit: Willi Parr, Erster Beigeordneter der Gemeinde, und Parlamentsvorsitzender Roland Wehner würdigten das Engagement von Wilhelm Schneider. Sie überreichten ihm eine Urkunde für seine Verdienste und steckten ihm die bronzene Ehrennadel der Gemeinde an.

Mit der Auszeichnungs Schneiders begann der Reigen der Ehrungen an jedem Abend. Gemeindevertretungsvorsitzender und Erster Beigeordneter setzten ihn mit der Überreichung von Urkunden und Landes-Anerkennungsprämien an zehn Feuerwehrleute fort. Für 10 Dienstjahre erhielten Stefan Block, Johannes Fett, Christoph Feiling und Benjamin Müller je 100 Euro. An Stefan Kirsch und Markus Schenk gingen jeweils 200 Euro für 20 Dienstjahre. Auf bereits 30 Jahre in der Feuerwehr haben es Doris Berghöfer und Petra Noll geschafft - sie erhielten je 500 Euro. Walter Noll und Christian Fett freuten sich jeweils über eine Prämie von 1000 Euro für ihren seit 40 Jahren andauernden Dienst in der Wehr.

Bernd Berghöfer, Gemeindebrandinspektor von Münchhausen, hoffte auf viele weitere gemeinsame Jahre in der Feuerwehr. Kreisbrandinspektor Lars Schäfer hob die Verdienste von Doris Berghöfer und Petra Noll hervor. „Sie waren Frauen der ersten Stunde und traten der Feuerwehr bei, als sie noch ganz von Männern geprägt war.“

von Carina Becker

Schönstadt ist eben ein ganz besonderes Dorf: Vier Tage lang zogen der 85 Jahre alte Sportverein und der Bläserchor beim 111-jähriges Bestehen an einem „Fest-Strang“.

11.06.2012

Mehrere hundert Besucher kamen trotz des regnerischen Wetters zum zweiten Oldtimer-Treffen der Freiwilligen Feuerwehr Simtshausen.

10.06.2012

Über Windenergieanlagen herrschen nach wie vor geteilte Meinungen. Diese kamen auch während der Bürgerversammlung in Sterzhausen zur Sprache.

10.06.2012