Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Neues Brückenteil für die Burgwaldbahn

Niederwetter Neues Brückenteil für die Burgwaldbahn

Noch bis zum 15. August ist die Burgwaldbahn komplett stillgelegt. Auf dem rund 26 Kilometer langen Streckenabschnitt zwischen Frankenberg und Sarnau wird derzeit gebaut.

Voriger Artikel
Hündin Anka findet viele neue Freunde
Nächster Artikel
In Wetter mit Behinderungen rechnen

Am Montagabend waren die Bauarbeiten an der Strecke der Burgwaldbahn in Niederwetter in vollem Gange.

Quelle: Nadine Weigel

Niederwetter. Kernstück der Arbeiten ist der Einbau einer neuen elektronischen Stellwerktechnik. „Die Fahrdienstleitung sitzt künftig in Friedensdorf“, erklärt Bernd Honerkamp, Sprecher der Bahn. Von dort werden die Signale und Weichen gestellt.

Außerdem werden einige Bahnhöfe umgebaut: In Wetter und Münchhausen werden neue Bahnsteige errichtet, die Stationen in Birkenbringhausen, Simtshausen und Sarnau werden verändert. Dort werden auch neue Wetterschutzanlagen errichtet. Alle Haltestellen sind künftig barrierefrei ohne Stufen zu erreichen. Darüber hinaus werden zwischen Sarnau und Frankenberg zwei Brücken erneuert, knapp zwei Kilometer Gleise und drei Weichen ausgetauscht. Der Brückenaustausch bei Niederwetter fand diese Woche statt. Die Bahn investiert insgesamt rund 9 Millionen Euro in die Modernisierung der Burgwaldbahn.

von Götz Schaub

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wetter

Für Kunden der Bahn ist nicht zu ignorieren, doch auch Autofahrer spüren, dass derzeit im Nordkreis an Gleisen und Bahnhöfen eifrig gebaut wird.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nordkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr