Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Nachts Tempo 30 auf B 62?

Diskussion in Sterzhausen Nachts Tempo 30 auf B 62?

Die Lahntaler CDU-Fraktion hält nichts von Tempo 30 in den Nachtstunden in der Ortsdurchfahrt Sterzhausen. Das sei nur eine Verkehrsschikane, die den Lärm eher hebe als senke.

Voriger Artikel
„Das Kifög ist eine Mogelpackung“
Nächster Artikel
„Fortschritt ist, was heute besser ist“

Eine B-62-Ortsumgehung für Sterzhausen wird es wohl nie geben, weil es dafür einfach keinen Platz gibt. Die SPD setzt nun aus Lärmschutzgründen auf ein nächtliches Tempo-Limit.

Quelle: Götz Schaub

Marburg. Der Lahntaler Gemeindevorstand soll mit Hessen Mobil Gespräche aufnehmen, um eine Ausweisung von Tempo 30 in der Zeit zwischen 22 und 6 Uhr auf dem B-62-Teilstück Ortsdurchfahrt Sterzhausen zu erzielen.
Diesen Antrag der SPD-Fraktion unterstützen neben den Sozialdemokraten auch die Grünen. Die Bürgerliste ist gespalten, ein Mitglied stimmte jedenfalls mit der CDU dagegen. Rainer Kieselbach von der SPD ist überzeugt, dass das Tempo-Limit die Lebensqualität der Sterzhäuser, insbesondere von jenen, die direkt an der Straße wohnen, deutlich hebt. Die Einführung von Tempo 30 auf innerörtlichen Hauptverkehrsstraßen, auf denen zuvor Tempo 50  zulässig war, führt bei einem Lkw-Anteil von zehn Prozent zu einer Reduzierung des Mittelpegels um etwa 2,6 dB (A)“, führte Kieselbach an.

„Auch die Menschen, die an der Straße wohnen, haben ein Anrecht auf Nachtruhe“, machte zudem SPD-Mann Kurt Vogt deutlich. Die CDU sieht das anders. Michael Prinz schlug ein anderes Vorgehen vor. „Wenn wir dort wieder Blitzer hätten, würden die dafür sorgen, dass sich der Verkehr auf 50 und darunter verlangsamt.“ Das reiche aus und erspare die Zunahme eines Schilderwaldes an der Straße.

Michael Nies meinte, man könne von den Autofahrern nicht verlangen, ihren Wagen quasi über die Straße zu schieben. Das langsame Tempo zwinge Lkw-Fahrer dazu, runter zu schalten, was auch Lärm verursache, so die Christdemokraten. Bürgermeister Manfred Apell bot an, gerne mit Hessen Mobil und anderen Entscheidern einen Ortstermin zu machen.

Und es gibt Argumente für die Tempo-30-Befürworter: Im B-62-Ort Eckelshausen ist die von Hessen Mobil berechnete Lärmbelastung ausreichend für eine nächtliche Temporeduzierung.

von Götz Schaub

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr