Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
„Marburger Traditionsmolkerei“ geht ab Januar an den Markt

Hochwertige Milchprodukte „Marburger Traditionsmolkerei“ geht ab Januar an den Markt

Die Mitglieder der Marburger Molkereigenossenschaft haben grünes Licht gegeben: Mit dem Grundsatzbeschluss bei nur einer Neinstimme kann der Vorstand der Genossenschaft das vorgeschlagene Konzept für eine regional tätige „Marburger Traditionsmolkerei“ umsetzen.

Voriger Artikel
Schönstadt wird zum Taubenschlag
Nächster Artikel
Lahntal: Erste Ergebnisse negativ, aber noch keine Entwarnung

Die Zeit der Schwälbchen AG in Marburg läuft ab: Molkereigenossenschafts-Vorstand Hans-Werner Wege freut sich, dass seine Kühe künftig Milch für die neue Marburger Traditionsmolkerei geben werden.

Quelle: Michael Agricola

Marburg. Sie wird – voraussichtlich ab Januar – in der Nachfolge des bisherigen Pächters Schwälbchen AG produzieren, der den Standort in der Marburger Frauenbergstraße zum 1. Oktober schließt.

Anders als bisher soll aus der heimischen Milch in Marburg dann nicht mehr H-Milch, sondern hochwertige Frischmilch, Schmand, Joghurt- oder Quarkprodukte für den regionalen Markt und gentechnikfrei entstehen.

Außerdem will man den Weg für neue Mitglieder frei machen und so die Produktion auf eine breitere Basis stellen.

von Michael Agricola

Mehr lesen Sie am Freitag in der Printausgabe der OP und bereits am Donnerstagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr