Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Manfred Apell kandidiert wieder

Lahntal Manfred Apell kandidiert wieder

Mit dem Votum der SPD Lahntal ist es nun offiziell: Der Bürgermeister strebt eine weitere Amtszeit an.

Voriger Artikel
Pflegeheim in Cölbe soll im Frühjahr 2012 fertig sein
Nächster Artikel
Mit 13 Jahren von „Blitz“ getroffen

Zahlreiche SPD-Mitgllieder wurden während der Versammlung in Goßfelden geehrt. Unter ihnen auch Manfred Apell (rechts), der der Partei seit 40 Jahren angehört. Zu den Gratulanten gehörte auch Sören Bartol (Sechster von rechts).

Quelle: Julia Büttner

Goßfelden. Etwa 30 Mitglieder der sozialdemokratischen Partei kamen in der Lahnfelshalle Goßfelden zusammen, um den Vorstand neu zu wählen und einen Kandidaten für die im September stattfindende Bürgermeisterwahl in Lahntal zu wählen. Manfred Apell stellt sich erneut zur Wahl und erntete sehr viel Lob von Parteigenosse Kurt Vogt. „Manfred Apell ist der Inbegriff eines fachkundigen, bürgernahen, engagierten und zutiefst am Wohl der Gemeinde interessierten Bürgermeisters.“

Nach Aussage von Vogt sei es Apells Hartnäckigkeit zu verdanken, dass Lahntal nunmehr eine Gemeinde ist, in der man gut leben könne. Verbesserungen habe es durch Apell unter anderem in den Bereichen Kinderbetreuung, Jugendpflege, Seniorenbetreuung und betreutes Wohnen gegeben.

„Dies ist keine „One-Man-Show“, ohne Unterstützung seitens der Gemeinde und der Partei hätten wir sicherlich nicht all unsere Pläne umsetzen können,“ so Apell nach der angenommenen Wahl. Gerne nehme er die Herausforderung an, erneut zu kandidieren.

Freuen durfte sich an diesem Abend auch Dirk Geißler, der weiterhin Vorsitzender des SPD-Gemeindeverbandes Lahntal bleibt. Seine gleichberechtigten Stellvertreter sind Beatrice Wissel und Florian Erle. Beisitzer sind: Joachim Muth, Herbert Koch, Otto Selbmann, Hans-Dieter Schmidt, Rolf Klinge und Claudia Mayer-Bairam.

von Julia Büttner

Mehr lesen Sie am Freitag in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr