Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
„Lkw-Fahrer ist für uns ein Schutzengel“

Verkehrsunfall in Todenhausen „Lkw-Fahrer ist für uns ein Schutzengel“

Am Montagabend ereignete sich auf der Bundesstraße 252 am Ortseingang von Todenhausen ein Unfall mit Personenschaden, der bis Mitternacht zur Vollsperrung der Straße führte.

Voriger Artikel
Chöre besingen in Caldern den Wein
Nächster Artikel
Harvester im Burgwald: Waldwege breitgefahren

Am Montagabend, gegen 21.35 Uhr, also rund 25 Minuten bevor alle Verkehrsteilnehmer nur mit 30 durch die Orte an der B 252 fahren dürfen, kam es bei Todenhausen zu einem schweren Unfall, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde.

Quelle: Michael Hoffsteter

Todenhausen. Aus bislang ungeklärten Gründen geriet direkt auf Höhe der Ortseinfahrt Todenhausen ein 32-jähriger Audi-Fahrer aus dem Kreis Waldeck-Frankenberg von Marburg kommend auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal in einen Sattelschlepper.

Aufgrund der starken Kollision wurde der Audi an die Wand einer angrenzenden Scheune geschleudert.

Der Pkw-Fahrer wurde mit schweren, der Lkw-Fahrer mit leichten Verletzungen ins Uni-Klinikum Marburg eingeliefert. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 24.000 Euro. Aufgrund der bislang ungeklärten Unfallursache wurde seitens der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme beim Audi-Fahrer angeordnet.

 

Werner Kahler, dessen Hof unmittelbar an den Unglücksort angrenzt, ist froh, dass er und seine Familie dieses Mal nur mit dem Schrecken davongekommen sind: „Der Lkw-Fahrer war für uns ein Schutzengel, wir sind dankbar, dass er so besonnen reagiert hat und der Sattelzug eine Handbreit vor unserem Stallgebäude zum Stehen gekommen ist“.

Er vermutet, dass ohne den vorbeifahrenden Lkw das Auto möglicherweise direkt ins Stallgebäude gekracht wäre.

von Johannes Müller

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der Printausgabe der OP und bereits am Dienstagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Protest

Mit einem großen Banner, auf dem nur das Wort „Warum?“ steht und ihrem „Herbstputz“ auf der Straße, protestierten die Einwohner Todenhausens am Freitag gegen die Gefahren, die der Verkehr in ihrem Ort mit sich bringt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr