Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Linden in Goßfelden müssen fallen

Kranke Bäume Linden in Goßfelden müssen fallen

"Es ist ein großer Eingriff und äußerst bedauerlich", drückte Bürgermeister Manfred Apell sein Bedauern über die notwendigen Baumfällarbeiten aus, die diese Woche in der Lindenstraße am Spielplatz durchgeführt werden.

Voriger Artikel
Cölbe sagt Ja zu Carles Haushalt
Nächster Artikel
Stadt Wetter greift Reit- und Fahrverein unter die Arme

Die fünf Linden zwischen Spielplatz und Lindenstraße in Goßfelden müssen gefällt werden. Foto: Simone Schwalm

Goßfelden. Fünf Linden sind von dem Brandkrustenpilz befallen, der eine Moderfäule auslöst, wodurch das Kernholz der Baumstämme vernichtet wird. "Die Bäume verlieren ihre Standfestigkeit", erklärte Uwe Gimbel, Vorarbeiter beim Bauhof.

Mitarbeiter der Revierförsterei und des Bauhofs führen regelmäßig Kontrollen durch, um die Sicherheit von Bäumen zu überprüfen. Bei den Linden droht die Gefahr, dass sie auf den Kinderspielplatz oder die Straße stürzen.

"Ich habe erst kurzfristig davon erfahren. Wenn ich es früher gewusst hätte, wäre den Bürgern eher Bescheid gegeben worden", betonte Apell.

Im Anschluss an die Fällung der Linden wird der Boden überprüft, denn es sollen neue Bäume gepflanzt werden.

Auf dem alten Friedhof Caldern müssen außerdem eine Kastanie und in der Michelbacher Straße in Sterzhausen eine Weide gefällt werden.

von Simone Schwalm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr