Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Komplettsanierung für Waldwege

Kirchhain Komplettsanierung für Waldwege

Zahlreiche Waldwege im hessischen Staatswald benötigen eine Rundum-Erneuerung. 100.000 Euro werden derzeit fürs Wegereparaturprogramm im Forstamtsbezirk Kirchhain investiert.

Voriger Artikel
Im Land der immergrünen Wiesen
Nächster Artikel
Wo gehobelt wird, da fällt das Kraut

Mit schweren Maschinen werden einige Waldwege im Stadtwald saniert. Auch die Gräben, die das Wasser aufnehmen sollen, werden neu ausgehoben.

Quelle: Tobias Hirsch

Marburg. Doris und Emma sind dafür verantwortlich, dass Jörg Reibert, Leiter der Revierförsterei Marburg, zahlreich Stunden voller Kopfzerbrechen und Grübelei durchleben musste. Die beiden haben Chaos verursacht. Nicht im Leben von Jörg Reibert, wohl aber in den Wäldern, die der Förster betreut.

Denn hinter den Namen Doris und Emma verbergen sich zwei Stürme, die 2010 und 2008 durch den Landkreis fegten. Das, was Kyrill nicht schon umgeknickt und umgeweht hatte, übernahmen Emma und Doris. Holz fiel an. Viel Holz. So viel, dass in den vergangenen Jahren die Waldwege fast schon zu einer dicht befahrenen Straße wurden.

 

Immer wieder mussten schwere Maschinen anrücken, um das Holz aus dem Wald zu transportieren. Und mit jeder Fahrt der tonnenschweren Geräte haben auch die Erschließungswege gelitten. Breiter sind sie geworden, die Oberflächenstruktur ist stellenweise völlig zerstört, Wasser sammelt sich auf den Wegen. Höchste Zeit zu handeln, ist sich Forstamtsleiter Jörg Reibert sicher.

Aus diesem Grund wälzt sich derzeit eine 190 PS starke Maschine durch den Staatswald. 100.000 Euro werden investiert, um 15.00 Meter Waldweg im Revier wieder instand zu setzen. „Wir brauchen diese Infrastruktur, um die Holzmassen des Waldes mobilisieren zu können“, erläutert Reibert. Keine intakten Wege – kein Holzabbau. So einfach ist die Rechnung.

von Marie Lisa Schulz

Mehr lesen Sie am Samstag in der Printausgabe der OP und bereits am Freitagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr