Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Nordkreis Kindergartengebühren in Lahntal steigen um 5 Prozent
Landkreis Nordkreis Kindergartengebühren in Lahntal steigen um 5 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:06 02.07.2010

Sterzhausen. Lediglich über den Dringlichkeitsantrag auf Bereitstellung überplanmäßiger Haushaltsmittel wurde länger diskutiert. Bürgermeister Manfred Apell hatte am Donnerstag während der Sitzungen der Gemeindeausschüsse den Antrag angekündigt (die OP berichtete) und mitgeteilt, dass die Erweiterung des Kindergartens in Goßfelden 55.000 Euro teurer werde als ursprünglich geplant.

Er sei erst tags zuvor von der Bauplanung darüber informiert worden, dass unter anderem unterschiedliche Fußbodenhöhen zwischen Alt- und Neubau ausgeglichen werden müssten und die ursprünglich vorgesehene Weiterverwendung der Deckenkonstruktion des Altbaus erhebliche Probleme mit sich brächte. Aus gesundheitlichen Gründen (Lärm) soll eine Akustikdecke im Flur eingezogen werden. Die daraus folgenden Veränderungen an Stromleitungen und Beleuchtung machen den Deckenaustausch mit 30 000 Euro zum größten Posten unter den nun angekündigten Mehrkosten.

Zusätzliche Arbeiten seien bei den Sanitäranlagen und der Gebäudestatik notwendig geworden, außerdem waren die Gewerke Elektro, Heizung und Sanitär etwas teurer als erwartet.

Allerdings soll auf die ursprünglich vorgesehene Ergänzung der Lüftungsanlage im Altbau des Kindergartens verzichtet und somit 30 000 Euro eingespart werden, so dass es nur 25.000 Euro überplanmäßiger Haushaltsmittel bedarf. Im Gesamthaushalt der Gemeinde soll außerdem eine Kompensation dadurch erfolgen, dass auf den nicht zwingend notwendigen neuen Außenanstrich des Kindergartens Sarnau für 15.000 Euro verzichtet und der Ausbau einer Wohnung in der „Neuen Mitte Goßfelden“ für 30.000 Euro aufgeschoben wird.

von Manfred Schubert

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der gedruckten OP.

Eine Verfügung der Kommunalaufsicht sorgte für Wirbel in der letzten Wetteraner Stadtverordnetenversammlung vor der Sommerpause am Dienstagabend in Mellnau.

30.06.2010

Zwei Jahre lang haben Volker Klös, Werner Grosch, Frauke Stamm, Richard Briel und Horst Gunnesch informiert, organisiert, argumentiert, immer und immer wieder teilweise auch die gleichen Fragen mit unendlich, großer Geduld beantwortet, Kostenvoranschläge eingeholt, Berechnungen angestellt und Verhandlungen über Verhandlungen geführt.

29.06.2010

„Mondenland“ ist ein fantasievolles Musical, das an einem ungewöhnlichen Ort aufgeführt wird: unter der alten Linde in Amönau.

27.06.2010
Anzeige