Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Keine Einnahme-Verbesserung in Sicht

Haushaltssicherungskonzept 2012 Keine Einnahme-Verbesserung in Sicht

Bei der gemeinsamen öffentlichen Sitzung des Haushaltskonsolidierungsausschusses und des Haupt- und Finanzausschusses (HFA) ging es zunächst um das Haushaltssicherungskonzept 2012.

Voriger Artikel
Beurkundung kommt Notar teuer zu stehen
Nächster Artikel
Richterin: „Sie haben zwei Warnschüsse ignoriert“

Rund 44.000 Euro hat die Gemeinde Lahntal bislang an Feuerwehren aus dem Kreis zahlen müssen, die im Juli beim Großbrand auf dem Gelände der Marburger Rohstoffverwertung in Goßfelden im Einsatz waren.

Quelle: Archivfoto: Michael Agricola

Sterzhausen. Zum vierten Mal in Folge musste die Gemeinde ein solches „Hasiko“ erstellen, da der Haushalt nicht ausgeglichen ist, und es nach Beschluss durch die Gemeindevertretung zusammen mit der Haushaltssatzung und dem Haushaltsplan 2012 der Kommunalaufsicht zur Prüfung vorlegen.

Es baut auf den vorhergehenden Haushaltssicherungskonzepten auf und nimmt auch  Vorschläge zu Steuererhöhungen wieder auf, die früher bereits abgelehnt wurden. Eine wichtige Neuerung befinde sich laut Bürgermeister Manfred Apell auf der Seite 12 des 46 Seiten umfassenden Konzepts, wo die Abschlüsse der Haushaltsjahre seit 2007 aufgelistet wurden.

Geprüft ist bisher nur der Abschluss 2007, der einen Überschuss von 81.000 Euro auswies, für 2008 wurde mit einem ausgeglichenen Haushalt geplant, im ungeprüften Ergebnis werden 500.000 Euro Überschuss ausgewiesen. Auch für die folgenden Jahre seien die Ergebnisse deutlich besser als die Planungen ausgefallen.

von Manfred Schubert

Mehr lesen Sie am Samstag un der Printausgabe der OP und bereits am Freitagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr