Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Jesu Geburtsszenen aus aller Welt

Oberrosphe Jesu Geburtsszenen aus aller Welt

Zum 20. Mal organisierte der Heimat- und Verschönerungsverein (HVV) eine Krippenausstellung in der Zehntscheune des Dorfmuseums „Alter Forsthof“.

Voriger Artikel
Minister Posch: Jetzt wird der Verkehr neu gezählt
Nächster Artikel
Kindergarten bleibt vorerst kirchlich

Die dreijährige Emma Lamp aus Cölbe betrachtete mit ihrer Großmutter Lena Müller aus Oberrosphe die ausgestellten Krippen.

Quelle: Manfred Schubert

Oberrosphe. Wie immer gibt es auch in diesem Jahr wieder etliche neue Exponate. Manche der vielen Stammgäste haben schon ihre „Lieblingskrippe“ und sind dann etwas enttäuscht, wenn diese diesmal nicht dabei ist. Mittlerweile könne sie schon aus einem recht großen Fundus schöpfen, der ständig wachse, erklärte Birgit Middeldorf vom HVV. Zum einen gebe es immer wieder Besucher, die eine Krippe anbieten, zum anderen brächten verreisende Mitglieder oft Krippen aus fernen Gegenden mit.

In der festlich geschmückten Scheune sind etwa 80 Krippen von winzig bis groß und auch Pyramiden aufgebaut. Neben heimischen sind Krippen aus europäischen, südamerikanischen und afrikanischen Ländern zu sehen. So vielfältig wie die Formen sind die Materialien: von Holz und Wurzeln über Porzellan, Glas, Keramik, Mineralien bis zu Früchten und Blättern.

von Manfred Schubert

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr