Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Hutschmühle wird ausgezeichnet

Münchhausen Hutschmühle wird ausgezeichnet

Acht Denkmalschutzprojekte werden heute mit dem Hessischen Denkmalschutzpreis ausgezeichnet. Auch aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf ist ein Gewinner dabei.

Voriger Artikel
Ein neues Duo soll Haushalt entlasten
Nächster Artikel
B 252: Das „Radar“-Netz wird jetzt noch engmaschiger

So sah die Hutschmühle aus, bevor die Familie David sie in ein denkmalpflegerisches Vorzeigeobjet verwandelte.

Quelle: Landesamt für Denkmapflege

Münchhausen. Die Hutschmühle in Münchhausen wird am Donnerstag mit dem Hessischen Denkmalschutzpreis ausgezeichnet. In Limburg nehmen die Besitzer der Mühle, Kathrin David und Simon Rhys-David, die Urkunde von Wissenschaftsministerin Eva Kühne-Hörmann entgegen.

Die Familie David hat die historische Mühlenanlage von 2007 bis 2010 saniert und dabei nach Auffassung des Landesamtes für Denkmalpflege eine „sehr vorbildliche und behutsame" Vorgehensweise an den Tag gelegt.

Die Hutschmühle in Münchhausen wird mit dem Hessischen Denkmalschutzpreis ausgezeichnet. Die Vorher-Nachher-Bilder zeigen, was die Besitzer aus der Anlage gemacht haben.

Zur Bildergalerie

Die Fachwerkgebäude der Hutschmühle stammen aus dem frühen 17. sowie aus dem 18. Jahrhundert. Der Standort der Wassermühle ist jedoch bedeutend älter: Historiker sehen ihn in Zusammenhang mit der Gründung des mittelalterlichen Klosters auf dem Christenberg.

Der Preis für die Familie David ist mit 3.000 Euro datiert.

Insgesamt wurden acht hessische Bau- und Sanierungsprojekte mit dem Denkmalschutzpreis ausgezeichnet.

von Sabine Nagel-Horn

Mehr lesen Sie am Freitag in der gedruckten OP und schon am Donnerstagabend auf Ihrem iPad.

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr